news@weblaw | Agenda | dRSK | Per§onalia | Lawjobs | Impressum
Online Version
JUSLETTER 12. FEBRUAR 2018

Liebe Leserinnen und Leser

In dem von viel medialer Aufmerksamkeit begleiteten Urteil 8C_571/2017 vom 9. November 2017 entschied die sozialrechtliche Abteilung des Bundesgerichts, dass einer Taxi-Zentrale angeschlossene Taxifahrerinnen und -fahrer als unselbständigerwerbend zu qualifizieren sind. Kurt Pärli beleuchtet das Urteil auch unter dem Aspekt seiner Auswirkungen auf Uber-Fahrerinnen und -Fahrer.

Ursula Uttinger bespricht den ebenfalls rege in der Presse aufgenommenen Dashcam-Fall des Kantonsgerichts Schwyz. Dieses sprach einen lediglich aufgrund von Dashcam-Aufzeichnungen überführten Beschuldigten frei, weil die Aufzeichnungen als Beweis nicht verwertbar waren. Die Autorin würdigt das Urteil als vorbildhaft für den Schutz der informationellen Selbstbestimmung. 

Einige Kantone, darunter Neuenburg, wollen einen Mindestlohn einführen. Das Bundesgericht hat im Urteil 2C_774/2014 die Bestimmungen zur Umsetzung des Minimallohns im Kanton Neuenburg als mit dem Bundesrecht vereinbar qualifiziert. Marie-Gisèle Danthe macht eine Auslegeordnung zum Mindestlohn in der Schweiz und zeigt die Lehren aus dem Bundesgerichtsurteil auf.

In den Datenmengen, die wir mit unserer Internet-Nutzung produzieren, liegt ein enormes Potential für sog. Profiling. Andreas Nicolas Häuselmann untersucht die aktuelle Rechtslage in Europa und stellt fest, dass es der Gesetzgeber mit Art. 22 der Datenschutz-Grundverordnung verpasst hat, in diesem Bereich für die angestrebte Rechtssicherheit und Harmonisierung zu sorgen.

Im Podcast@Weblaw aus der Reihe Finanzmarktrecht widmet sich Michael Kunz neuen Kapitalbeschaffungen: ICOs (Initial Coin Offerings) und TGEs (Token Generation Events) bieten vor allem Start-ups verlockende Möglichkeiten der Finanzierung. Dabei gilt es jedoch, die rechtlichen und regulatorischen Vorgaben insbesondere des Finanzmarktaufsichtsrechts zu beachten.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre und eine schöne Woche.

Anna Steger
Leiterin Jusletter
INHALTSVERZEICHNIS
Urteilsbesprechungen
› Kurt Pärli, Unselbständigerwerbende Taxifahrer bei Anschluss an Vermittlungszentrale
› Ursula Uttinger, Nutzung von Dashcam als Beweismittel

Beiträge
› Marie-Gisèle Danthe, Le salaire minimum en Suisse
› Andreas Nicolas Häuselmann, Profiling and the GDPR: Harmonised Confusion

Podcasts
› Michael Kunz, Aufsichtsrechtliche Implikationen von ICO und TGE

Aus dem Bundesgericht
› Jurius, Ermittler dürfen Mobiltelefon von Häftling abhören
› Jurius, Angehörige müssen über Zeugnisverweigerungsrecht aufgeklärt werden
› Jurius, Affäre Sperisen: Vorsitzende Richterin muss nicht in den Ausstand
› Jurius, Täter kommt nach Strafverbüssung in Sicherheitshaft
› Jurius, Gambias früherer Innenminister bleibt in Untersuchungshaft
› Jurius, Transportleitungen: UPC erhält vom Bund vorerst keinen Auftrag

Aus dem Bundesverwaltungsgericht
› Jurius, Asylverfahren einer türkischen Journalistin
› Jurius, Strassenverbindungsstück Vigie-Gonin vorläufig gestoppt
› Jurius, Bundesrat muss bei Gebirgslandeplätzen über die Bücher
› Jurius, Schweizer Armee darf Marke «Swiss Military» schützen lassen

Medienmitteilungen
› Jurius, WEKO sanktioniert Abrede bei Gerätebenzin

Rechtsprechungsübersicht
› Jurius, Übersicht über die Rechtsprechung des Bundesgerichts und des EGMR (Dezember 2017 – Januar 2018)

Vorschau
Anzeige
Anzeige
Anzeige
› Die Weblaw AG am Internationalen Rechtsinformatik Symposion #IRIS2018.

› Neu im Push-Service Entscheide: Entscheide des Appellations- und Sozialversicherungsgerichts des Kantons Basel Stadt.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Weblaw AG finden Sie hier.
URTEILSBESPRECHUNGEN
Kurt Pärli
Unselbständigerwerbende Taxifahrer bei Anschluss an Vermittlungszentrale
Das Bundesgericht qualifiziert den sozialversicherungsrechtlichen Status von Taxi-Fahrern, die an eine Taxi-Zentrale angeschlossen sind, als «unselbständigerwerbend». Man darf gespannt sein, wie die Gerichte die anhängigen Fälle der Uber-Fahrer entscheiden werden. Der folgende Beitrag zeigt, dass sich die Situation der Fahrer, die an eine Taxi-Zentrale angeschlossen sind, weitgehend mit derjenigen der Uber-Fahrer vergleichen lässt. Wie der EuGH jüngst entschieden hat, erbringt Uber wie jedes andere Taxi-Unternehmen eine Verkehrsdienstleistung; auch darauf wird am Schluss des Textes kurz eingegangen.
Beitragsarten: Urteilsbesprechungen
Rechtsgebiete: Sozialversicherungsrecht

Ursula Uttinger
Nutzung von Dashcam als Beweismittel
Mit Urteil STK 2017 1 vom 20. Juni 2017 lehnte das Kantonsgericht Schwyz die Verwertung von Dashcam-Aufzeichnungen als Beweismittel ab.
Beitragsarten: Urteilsbesprechungen
Rechtsgebiete: Datenschutz
BEITRÄGE
Marie-Gisèle Danthe
Le salaire minimum en Suisse
In seinem Urteil vom 21. Juli 2017 (2C_774/2014) hat das Bundesgericht entschieden, dass die rechtlichen Bestimmungen des Kantons Neuenburg zur Konkretisierung des kantonalen Mindestlohnes mit Bundesrecht vereinbar seien. Die Autorin macht eine Auslegeordnung zum Minimallohn in der Schweiz, auf eidgenössischer und kantonaler Ebene, und zeigt anschliessend die Lehren auf, die aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung zu ziehen sind. (as)
Beitragsarten: Beiträge
Rechtsgebiete: Arbeitsrecht

Andreas Nicolas Häuselmann
Profiling and the GDPR: Harmonised Confusion
Profiling wird dazu genutzt, Daten zu bündeln, um diesen Informationen zu entnehmen und Vorhersagen bzw. Erwartungen festzulegen. Somit wird durch Profiling eine ganz besondere Art von Wissen generiert. Die uneinheitliche Umsetzung der EU-Datenschutz-Richtlinie (DSRL) in den Mitgliedstaaten hat zu Rechtsunsicherheiten geführt. Dies gilt auch für Profiling. Im Beitrag analysiert der Autor die für das Profiling relevanten Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es ist fraglich, ob diese vagen Regelungen die vom Gesetzgeber angestrebte Harmonisierung sowie Rechtssicherheit schaffen, oder ob sie vielmehr zu harmonisierter Verunsicherung führen werden. (ah)
Beitragsarten: Beiträge
Rechtsgebiete: Datenschutz
PODCASTS
Michael Kunz
Aufsichtsrechtliche Implikationen von ICO und TGE

Für Start-ups geht dank ICOs und TGEs ein Traum in Erfüllung: wie aus einem Füllhorn werden sie mit Investorengeldern überschüttet, ohne sich den teuren und strapaziösen Schönheitswettbewerben der traditionellen Start-up Finanzierung aussetzen zu müssen. Bei diesen neuen Formen der Kapitalbeschaffung dürfen jedoch die möglichen aufsichtsrechtlichen Implikationen nicht ausser Acht gelassen werden. Der Podcast widmet sich den aktuellen Fragestellungen und erläutert die Praxis der FINMA zum Thema.

Beitragsarten: Podcasts
Rechtsgebiete: Finanzmarktrecht
Anzeige
dRSK
Zuletzt wurden im dRSK folgende Beiträge publiziert:
› Daniel Zimmerli, Urteil des Bundesgerichts 2C_63/2016 in Sachen «BMW»
Urteil des Bundesgerichts 2C_63/2016 vom 24. Oktober 2017

› Carmen Spichiger / Markus Vischer, Rechtsmissbräuchliche Berufung auf Formungültigkeit eines Vorvertrages
Urteil des Bundesgerichts 4A_573/2016 vom 19. September 2017

› Janick Hüppi / Nicole Tschirky, Walliser Praxis zu Art. 9 Abs. 4 lit. a BewG unzulässig
Urteil des Bundesgerichts 2C_1082/2016 vom 2. Juni 2017

› Dominik Rieder, Sonderprüfung im Konzern
Urteil des Bundesgerichts 4A_180/2017 vom 31. Oktober 2017

› Jérôme Gurtner, Le devoir d'information de l'avocat et l'étendue du mandat
Urteil des Bundesgerichts 4A_539/2017 vom 3. November 2017

› Stéphanie Fuld, Licenciement abusif
Urteil des Bundesgerichts 4A_92/2017 vom 26. Juni 2017

› Stéphanie Fuld, Seuil des salaires modestes et moyens à supérieurs
Urteil des Bundesgerichts 4A_714/2016 vom 26. Juni 2017

Der dRSK umfasst Rechtsprechungskommentare von über 100 Spezialisten auf mehr als 30 Rechtsgebieten. Die Volltexte finden Sie (passwortgeschützt) sowohl im dRSK als auch im Informations- und Rechercheportal Push-Service Entscheide. Abonnenten erhalten jeweils am 3. Kalendertag im Monat per E-Mail die Monatsübersicht der Online-Zeitschrift dRSK.
ISSN 1663-9995, Editions Weblaw.
Top Events
› 14.02.18Weblaw Brown Bag: Informationssicherheit am digitalen Arbeitsplatz.
Datenschutz / Informatik, Internet und Recht
online
› 22.02.18Botschaft zum DSG.
Datenschutz
online
› 06.03.18Droit de l'innovation
Informatik, Internet und Recht / Finanz- und Kapitalmarktrecht / Wirtschaftsrecht
online
› 12.04.18Ohne Worte…nonverbale Kommunikation im Anwaltsalltag
Weblaw AG, Bern

› 16.02.18DACH-Compliance-Tagung 2018
Andere Rechtsgebiete
 Aula, Gebäude SW (Volkartgebäude)
› 22.02.18XXVII. Atelier de la Concurrence - Agrarwirtschaft im Wettbewerb: Herausforderungen gegenüber marktmächtigen Zwischenhändlern
 Hotel Kreuz in Bern
› 27.02.18Infoanlass Certified Global Negotiator
 Zürich
› 09.03.18Berufung und Beschwerde nach ZPO in der Praxis
Zivilprozessrecht
 Juristische Fakultät der Universität Basel
› 23.03.182. Basler Tagung zum Arbeitsrecht - Umstrukturierung, Kündigungs- und Datenschutz, interne Untersuchungen: Was Arbeitsrechtler/innen wissen müssen
Arbeitsrecht
 Juristische Fakultät der Universität Basel
› 03.04.18European Lawyers' Programme 2018
Zivilprozessrecht / Strafprozessrecht / Verwaltungsverfahrensrecht
 Faculty of Advocates

Weitere juristische Veranstaltungen online auf Agenda. Bewerben auch Sie Ihre Veranstaltung in der Agenda der Weblaw AG. Weitere Informationen finden Sie hier.

PERSONALIA
In Per§onalia lesen Sie, was sich in der Juristenwelt bewegt.
› Gabriel Lüchinger neuer persönlicher Mitarbeiter von Guy Parmelin

› Neue Partnerin und neuer Konsulent bei Suter Howald Rechtsanwälte

Weitere Neuigkeiten aus dem Who is Who der Rechtswelt finden Sie hier. Mehr Informationen zu den Konditionen finden Sie auf unserer Competence Seite.
AUS DEM BUNDESGERICHT
Jurius
Ermittler dürfen Mobiltelefon von Häftling abhören
BGer – Ermittler dürfen einen Häftling überwachen, der sich illegal ein Mobiltelefon besorgt hat. Dies hat das Bundesgericht im Fall eines Drogenhandels entschieden. (Urteil 1B_366/2017)
Beitragsarten: Aus dem Bundesgericht
Rechtsgebiete: Strafprozessrecht

Jurius
Angehörige müssen über Zeugnisverweigerungsrecht aufgeklärt werden
BGer – Zeugen und Auskunftspersonen dürfen in einer Strafuntersuchung unter bestimmten Umständen die Aussage verweigern. Weil die Gründe für ihr Schweigen unterschiedlich sind, müssen sie von der Polizei entsprechend aufgeklärt werden. Dies hat das Bundesgericht entschieden. (Urteil 6B_1025/2016)
Beitragsarten: Aus dem Bundesgericht
Rechtsgebiete: Strafprozessrecht

Jurius
Affäre Sperisen: Vorsitzende Richterin muss nicht in den Ausstand
BGer – Die vorsitzende Richterin im Fall Erwin Sperisen muss nicht in den Ausstand treten. Das Bundesgericht hat eine Beschwerde des Angeklagten abgewiesen. (Urteil 1B_512/2017)
Beitragsarten: Aus dem Bundesgericht
Rechtsgebiete: Strafprozessrecht, Rechtsgleichheit. Verfahrensgarantien. Willkürverbot

Jurius
Täter kommt nach Strafverbüssung in Sicherheitshaft
BGer – Ein wegen mehrfachen versuchten Mordes verurteilter Mann kommt nach Verbüssung seiner Freiheitsstrafe in Sicherheitshaft. Das hat das Bundesgericht nach einer Beschwerde der Zürcher Staatsanwaltschaft entschieden. Das Obergericht hatte den Mann freigelassen. (Urteil 1B_548/2017)
Beitragsarten: Aus dem Bundesgericht
Rechtsgebiete: Strafen und Massnahmen. Pönologie

Jurius
Gambias früherer Innenminister bleibt in Untersuchungshaft
BGer – Der wegen Kriegsverbrechen beschuldigte frühere gambische Innenminister Ousman Sonko muss Gerichts- und Anwaltskosten selbst bezahlen. Das Bundesgericht ist auf seine Beschwerde nicht eingetreten. Die Untersuchungshaft wurde um weitere sechs Monate verlängert. (Urteil 1B_9/2018)
Beitragsarten: Aus dem Bundesgericht
Rechtsgebiete: Strafprozessrecht

Jurius
Transportleitungen: UPC erhält vom Bund vorerst keinen Auftrag
BGer – Der Kabelnetzbetreiber UPC Schweiz erhält vorerst vom Bund keinen Auftrag für den Bau von Datentransportleitungen. Das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) hat die Vergabe für ein solches Projekt abgebrochen. Auf eine Beschwerde der UPC ist das Bundesgericht nun nicht eingetreten. (Urteil 2C_639/2017)
Beitragsarten: Aus dem Bundesgericht
Rechtsgebiete: Vergaberecht
AUS DEM BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
Jurius
Asylverfahren einer türkischen Journalistin
BVGer – Die vom Staatssekretariat für Migration dargelegte Begründung ist zu knapp, wonach die Rückkehr einer asylsuchenden türkischen Journalistin nach Brasilien möglich sei und ihr dort keine Rückschiebung in den Heimatstaat drohe. Das Bundesverwaltungsgericht hebt folglich den Nichteintretensentscheid aus formellen Gründen auf und weist ihn zur Neubeurteilung an das Staatssekretariat zurück. (Urteil D-635/2018)
Beitragsarten: Aus dem Bundesverwaltungsgericht
Rechtsgebiete: Ausländer- und Asylrecht, Verwaltungsverfahren

Jurius
Strassenverbindungsstück Vigie-Gonin vorläufig gestoppt
BVGer – Das Bundesverwaltungsgericht heisst eine von neun Beschwerden zu einem Agglomerationsprojekt der Lausanner Verkehrsbetriebe teilweise gut. Das Strassenverbindungsstück Vigie-Gonin darf vorläufig nicht gebaut werden und wird Gegenstand eines kantonalen Baubewilligungsverfahrens bilden müssen. (Urteil A-2465/2016)
Beitragsarten: Aus dem Bundesverwaltungsgericht
Rechtsgebiete: Verkehrsrecht, Eisenbahnen, Strassenverkehr

Jurius
Bundesrat muss bei Gebirgslandeplätzen über die Bücher
BVGer – Das Bundesverwaltungsgericht hat die Beschwerden von drei Gemeinden gegen die Aufhebung von zwei Gebirgslandeplätzen im Berner Oberland gutgeheissen. Der Bundesrat muss nun auch bei den restlichen Gebirgslandplätzen über die Bücher und ein Gutachten bei der Eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission (ENHK) einholen. (Urteil A-603/2017 und A-609/2017)
Beitragsarten: Aus dem Bundesverwaltungsgericht
Rechtsgebiete: Luftfahrt, Energie- und Umweltrecht

Jurius
Schweizer Armee darf Marke «Swiss Military» schützen lassen
BVGer – Das Bundesverwaltungsgericht heisst eine Beschwerde des Bundesamts für Rüstung armasuisse gegen den Uhrenhersteller Montres Charmex SA gut. Anders als die Vorinstanz stützt sich das Gericht beim Schutz der Marke «Swiss Military» auch auf das Wappenschutzgesetz. (Urteil B-850/2016)
Beitragsarten: Aus dem Bundesverwaltungsgericht
Rechtsgebiete: Markenrecht, Verwaltungsrecht, Staatsorganisation und Behörden
MEDIENMITTEILUNGEN
Jurius
WEKO sanktioniert Abrede bei Gerätebenzin
Die Wettbewerbskommission (WEKO) schliesst die Untersuchung gegen die Bucher AG Langenthal und die Husqvarna Schweiz AG mit einvernehmlichen Regelungen und einer Busse von rund CHF 610’000 ab. Bucher wird gebüsst, während Husqvarna die Sanktion aufgrund einer Selbstanzeige erlassen wird. Die beiden Unternehmen haben beim Vertrieb von Gerätebenzin der Marke Aspen eine unzulässige Preis- und Kundenaufteilungsabrede getroffen.
Beitragsarten: Medienmitteilungen
Rechtsgebiete: Wettbewerbsrecht
RECHTSPRECHUNGSÜBERSICHT
Jurius
Übersicht über die Rechtsprechung des Bundesgerichts und des EGMR (Dezember 2017 – Januar 2018)
Die Rechtsprechungsübersicht führt die zur Publikation in der Amtlichen Sammlung vorgesehenen Urteile des Schweizerischen Bundesgerichts vom 17. Dezember 2017 bis und mit 16. Januar 2018 sowie die Urteile des EGMR mit Beteiligung der Schweiz auf. Neben Dossiernummer, Urteilsdatum, Abteilung/Kammer, Prozessgegenstand und Vorinstanz wird ein Hyperlink zum Originalentscheid und – sofern vorhanden – zur jeweiligen Mitteilung bzw. Besprechung in Jusletter und im dRSK wiedergegeben.
Beitragsarten: Rechtsprechungsübersicht
Rechtsgebiete: Publikationen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Lawjobs-Anzeige wird automatisch auch in Twitter publiziert
http://twitter.com/Lawjobs_Weblaw

Neue Jobs
› 12.02.18Steuerexperte (m/w) Lenz & Staehelin
Steuerexperte (m/w)
Zürich
› 09.02.18Swiss Infosec AG
Jurist/in / Consultant mit Erfahrung in Datenschutz und IT-Recht 80-100%
Zürich
› 23.01.18Seidel & Partner
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (Pensum 50-100%), Bau- / Immobilienrecht
Kloten
› 08.02.18Legaljob GmbH
Lead Counsel Business Unit
Zug
› 06.02.18Legaljob GmbH
Assistentin „General Counsel & Company Secretary“ (50-100%) Paralegal-Ausbildung ein Plus
Zug
› 16.01.18Schweizerische Eidgenossenschaft
Juristische Hochschulpraktikantin / Juristischer Hochschulpraktikant Strommarkt und Regulierung
Bern
› 23.01.18Universität St.Gallen (HSG)
Doktoranden/in (35−70%)
St. Gallen
› 22.01.18Bürgi Nägeli Rechtsanwälte
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich

› 12.02.18advocenter GmbH
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt 60-100%
Zürich
› 12.02.18Schellenberg Wittmer AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt im Bereich Banking & Finance
Zürich
› 11.02.18Ernst & Young AG
Manager - Corporate Tax, Genève
Genève
› 11.02.18Ernst & Young AG
Consultant (w/m) Private Client Services in Zürich
Zürich
› 10.02.18Kanton Thurgau
Juristische/r Praktikant/in
Frauenfeld
› 09.02.18Baudirektion Kanton Zürich
Jurist/-in 80 - 100% (befristet 6 - 8 Monate)
Zürich Amtsstellen Kt ZH
› 09.02.18The Swatch Group AG
Legal Counsel 100% Digital Technologies/Privacy/IP Enforcement
Biel/Bienne
› 09.02.18Universität Luzern
Doktorandin / Doktorand
Luzern
› 09.02.18Rudolf & Bieri AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Emmenbrücke
› 09.02.18Rudolf & Bieri AG
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt und Notarin/Notar
Hochdorf
› 09.02.18AMT Rechtsanwälte
Assistentin / Assistenten (50 - 80%)
Zürich
› 09.02.18Schellenberg Wittmer AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt im Bereich Technologie- und Datenrecht
Zürich
› 09.02.18Baker McKenzie Zurich
International Tax / Private Client Lawyers
Geneva and Zurich
› 09.02.18Assista Protection juridique SA
Juristin oder Jurist lex4you (60-80%)
Bern
› 09.02.18Credit Suisse AG
Compliance Officer Privatkunden Schweiz 70%
Dübendorf
› 08.02.18Meister Executive Search AG
Vizedirektor/in und Chef/in Direktionsbereich Internationale Rechtshilfe (80-100%)
Bern
› 08.02.18Kantonsgericht St. Gallen
Praktikanten/-innen Kantonsgericht
St.Gallen
› 08.02.18Universität Luzern
wiss. Assistent/in Öffentliches Recht (Staatsrecht, Migrationsrecht) und Völkerrecht (50 %)
Luzern
› 08.02.18The Swatch Group Ltd
Legal Counsel 100%
Biel/Bienne
› 07.02.18Hieronymus AG
Jurist/in mit Schweizer Anwaltspatent, Senior Lawyer-Linguist (60-100%)
Zürich
› 07.02.18Ernst & Young AG
Head Datenschutzrecht Schweiz 100%
Zürich
› 06.02.18Kantonale Verwaltung Luzern
Staatsanwältin / Staatsanwalt (100%)
Kriens
› 05.02.18Kantonale Verwaltung Luzern
Gerichtsschreiberin oder Gerichtsschreiber
Luzern
› 05.02.18Schweizerische Eidgenossenschaft
JURISTIN / JURIST
Fehraltorf
› 05.02.18Bihrer Rechtsanwälte AG
Assistentin / Mitarbeiterin Administration (Pensum 100%)
Zürich
› 05.02.18Stadt Bern
Juristin / Jurist
Bern
› 05.02.18Caritas Suisse
Juriste en chef responsable du conseil et de la représentation juridique (80 %)
Lucerne
› 05.02.18CONCORDIA
Avocat(e) (50%)
Luzern
› 05.02.18nigon Rechtsanwälte Notariat
Notar/in
Basel
› 05.02.18Caritas Suisse
Juriste, suppléant/e du/de la responsable du conseil et de la représentation juridique (100 %)
Lucerne
› 05.02.18Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS
Hochschulpraktikant / Hochschulpraktikantin Rechtsdienst Schadenzentrum VBS
Bern

Wiederholungen
› 02.02.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
Gerichtsschreiberin / Gerichtsschreiber
St. Gallen
› 02.02.18Bär & Karrer AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zug
› 02.02.18Universität Luzern
Doktorandin / Doktoranden im Fachbereich Steuerrecht
Luzern
› 02.02.18AEW Energie AG
Mitarbeiter/in Rechtsdienst
Aarau
› 01.02.18Schweizerische Eidgenossenschaft
COLLABORATRICE SCIENTIFIQUE / COLLABORATEUR SCIENTIFIQUE, JURISTE (H/F)
Köniz
› 01.02.18Scholl Lienhard & Partner SLP Advokatur und Notariat
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Aarau
› 01.02.18SIX Swiss Exchange AG
Head Surveillance & Enforcement
Zürich
› 01.02.18CAP Rechtsschutz AG
Anwalt / Anwältin 60 %
Bern
› 01.02.18Bundesverwaltungsgericht
GERICHTSSCHREIBERIN / GERICHTSSCHREIBER (BEFRISTET) 80 - 100% / ST. GALLEN
St. Gallen
› 31.01.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
Greffière / Greffier
St. Gallen
› 31.01.18Badertscher Rechtsanwälte AG
RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN
Zürich
› 31.01.18Kanton Schaffhausen
Jurist (m/w), 50- 60%
Schaffhausen
› 31.01.18Einwohnergemeinde Oberägeri
gemeindlichen Notar / gemeindliche Notarin 40 %
Oberägeri
› 31.01.18Raiffeisen Gruppe
Senior Rechtskonsulent/in
St. Gallen und Zürich
› 30.01.18factum advocatur
RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN IN KANZLEIPARTNERSCHAFT
St. Gallen
› 30.01.18Appenzell Ausserrhoden
Leiterin oder Leiter Rechtsdienst und Spezialsteuern (80 - 100%)
Herisau
› 30.01.18Kanton Thurgau
Staatsanwältin / Staatsanwalt
Bischofszell
› 30.01.18Crowdhouse AG
Jurist/in im Legal & Transaction Management
Zürich
› 30.01.18CAP Rechtsschutz AG
Anwalt / Anwältin (80-100%)
Wallisellen
› 28.01.18de la cruz beranek Rechtsanwälte AG
Substitut/-in
Zug
› 26.01.18Kantonsgericht St. Gallen
stellvertretende Generalsekretärin oder stellvertretenden Generalsekretär (Pensum 100%)
St. Gallen
› 26.01.18Kantonsgericht St. Gallen
Generalsekretärin oder Generalsekretär (Pensum 100%)
St. Gallen
› 25.01.18Kanton Schaffhausen Grundbuchamt/ Notariat
Grundbuchverwalter (m/w), 100%
Schaffhausen
› 25.01.18Kanton Thurgau
Wirtschaftsprüfer/in als Mandatsleiter/in
Frauenfeld Kant. Verwaltung
› 24.01.18Bolzern Haas & Partner AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Luzern
› 24.01.18Kanton Schaffhausen
Leiter Rechtsdienst Baudepartement (m/w), 80- 100%
Schaffhausen
› 24.01.18Badertscher Rechtsanwälte AG
RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN
Zürich
› 23.01.18Walder Wyss AG
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
Basel
› 23.01.18Walder Wyss AG
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt (mit Notariatspatent)
Basel
› 23.01.18Personalamt des Kantons Zug
Datenschutzbeauftragte/r (80 %)
Zug
› 23.01.18Personalamt des Kantons Zug
Ombudsperson (80 %) und stellvertretende Ombudsperson
Zug
› 23.01.18F. Hoffmann-La Roche AG
Global Privacy Counsel
Basel
› 23.01.18Zürcher Kantonalbank
Teamleiter/in für den Bereich „Legal Investment Services & Products
Zürich
› 23.01.18Zürcher Kantonalbank
Private Markets/AI Spezialist Arbeitspensum 100%
Zürich
› 23.01.18Ronal AG
DATA PROTECTION & COMPLIANCE MANAGER 100% (m/w)
Härkingen
› 23.01.18Loyens & Loeff Switzerland LLC
Swiss tax lawyer
Zürich
› 23.01.18Loyens & Loeff Switzerland LLC
Assistent/in Tax (100%)
Zürich
› 23.01.18Loyens & Loeff Switzerland LLC
Attorney in Corporate / M&A
Zürich
› 23.01.18Loyens & Loeff Switzerland LLC
Finance lawyer
Zürich
› 22.01.18Tavernier Tschanz
2-3 Junior/Senior Corporate Lawyers
1206 Geneva
› 22.01.18Stadt Zürich
Juristische/r Mitarbeiter/in
Zürich
› 22.01.18bank zweiplus ag
Senior Legal Officer 100 % (w/m)
Zürich
› 22.01.18Fédération Internationale de Football Association (FIFA)
Legal Counsel Data Protection
Zürich
› 22.01.18Universität Zürich
Professur für Rechtsgeschichte (Nachfolge Professor Dr. iur. Marcel Senn)
Zürich
› 19.01.18Université de Fribourg, Rechtswissenschaftliche Fakultät
Lehrbeauftragte/Lehrbeauftragten im schweizerischen Umweltrecht
Freiburg
› 19.01.18Zurich Insurance Company
Legal Counsel for Strategic Sourcing, IT & Data Protection (m/f) 50-80%
Zürich
› 19.01.18Helbing Lichtenhahn Verlag
Lecteur/trice juridique (80-100%)
Bâle
› 19.01.18Sunrise Communications AG
Legal Counsel 100%
Zürich
› 19.01.18Universität Bern
Assistenzstelle (50 - 60 %)
Bern
› 19.01.18Nellen & Partner AG
Legal Counsel (m/w)
Ostschweiz
› 19.01.18GHR Rechtsanwälte AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (70 – 100%)
Zürich
› 18.01.18VISCHER AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich
› 18.01.18Berner Rechtsberatungsstelle für Menschen in Not
Praktika im Rahmen des Ausbildungsganges „Rechtsvertretung im Asylverfahren“
Zürich
› 18.01.18Helvetia Versicherungen
Senior Compliance Officer (w/m) 80-100%
Basel
› 18.01.18Mercury Compliance AG
Mitarbeiter/in im Bereich Compliance (60 - 100%)
Zürich
› 17.01.18Staatsanwaltschaft Höfe Einsiedeln
eine/einen a.O. Staatsanwältin/Staatsanwalt (Arbeitspensum 100%)
Wollerau
› 17.01.18BDO AG
RECHTSANWÄLTIN / RECHTSANWALT MIT SCHWERPUNKT ARBEITSRECHT
Zürich
› 17.01.18Kanton St.Gallen Baudepartement
Jurist/in
St. Gallen
› 16.01.18Anwaltskanzlei Mägerle
Anwältin / Anwalt (Pensum 40 – 80 %)
8400 Winterthur
› 16.01.18Barandun von Graffenried AG
Rechtsanwalt (m/w)
Zürich
› 16.01.18wylerkochrechtsanwälte
Rechtsanwalt / Rechtsanwältin (100%)
Frauenfeld

Möchten Sie Ihre Stellenanzeige auch in Jusletter publizieren? Lawjobs ist die grösste juristische Stellenplattform der Schweiz. Ihre Stellenanzeige erscheint während 4 Wochen auf lawjobs.ch, monster.ch und jobpilot.ch sowie auf Twitter und wird zusätzlich während 4 Wochen in der zweisprachigen juristischen Online-Zeitschrift Jusletter an mehr als 24'000 aufmerksame Juristinnen und Juristen versandt. Auf weblaw.ch verzeichnen wir monatlich über 85'000 Besuche. Für eine noch exklusivere Position Ihrer Stellenanzeige bietet Ihnen die Weblaw AG neu den Service Lawjobs Special Box an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jusletter 19. Februar 2018
› Stephan Bernard, Rechtstatsächliche Diskriminierungsforschung – ein Denkanstoss
› Célian Hirsch, Les observations illicites sont-elles exploitables ?
› Anne Kühler, Religionsfreiheit und die Handschlag-Verweigerung
› Mark Pieth, Plädoyer für die Reform der strafrechtlichen Unternehmenshaftung
› Simon Schädler, Rezension: Religiöser Frieden durch strafrechtliche Zensur?

Hinweis: Die Vorschau weist jeweils auf einige in der nächsten Ausgabe erscheinende Beiträge hin.
Änderungen bleiben vorbehalten.


Jusletter – Die grösste juristische Universalzeitschrift der Schweiz.

Impressum.

Fachredaktionen.

Kontakt Redaktion.

jusletter@weblaw.ch

Auskunft und Abonnement.

info@weblaw.ch | T +41 31 380 57 77

Adress-Änderungen und Abmeldung.

https://register.weblaw.ch

Informationen zu Campus.

Mediadaten und Werbung in Jusletter.

ISSN 1424-7410. Editions Weblaw.

Zugang zu allen Artikeln in Jusletter.

› Volltextsuche
› Chronologie (Liste aller Jusletter-Ausgaben)
› Schwerpunkt-Ausgaben (alle Schwerpunkt-Ausgaben auf einen Blick)

Statistik.

E-Mail-Empfänger: 24'019
Personen mit Passwort: 19'427

Abkürzungen.

sk = Simone Kaiser, bk = Barbara Kummer,
sl = Sandrine Lachat, jp = Jean Perrenoud
as = Anna Steger

www.jusletter.ch

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern benutzen Sie die oben erwähnten Kontaktinformationen.

Weblaw AG | CyberSquare | Laupenstrasse 1 | 3008 Bern
T +41 31 380 57 77 | F +41 31 380 57 78 | info@weblaw.ch