news@weblaw | Agenda | Per§onalia | Lawjobs | Impressum
Online Version
JUSTICE - JUSTIZ - GIUSTIZIA 2018/1

Liebe Leserinnen und Leser

Die Beiträge in der vorliegenden Ausgabe widmen sich Aspekten der Justiz auf mehreren Ebenen.

Mehrere Beiträge betreffen Steuerungs- und Strategiefragen. Lene Sigvardt stellt mit dem Appeal Permission Board die dänische Variante eines Zulassungsverfahrens vor. Thomas Stadelmann präsentiert einen pragmatischen Lösungsbeitrag aus der Praxis zum Geschäftslasten-Ausgleich in den Gerichten. Andreas Lienhard untersucht Eigenheiten, Verbindungslinien und Abgrenzungen der Oberaufsicht über die Gerichte und Thomas Stadelmann informiert über den Stand der Beratung des GRECO-Berichts, in welchem insbesondere das System der Parteisteuern kritisiert wird. Die Schweizerische Vereinigung der Richterinnen und Richter (SVR) begrüsst den GRECO-Bericht, wie sie in ihrer in der vorliegenden Ausgabe publizierten Stellungnahme vom Februar 2018 ausführt.

Dem Prozessgeschehen im weiteren Sinn gilt der Beitrag von Jacques Antenen «L'infrajudiciaire inquiétant», so der Titel seines Referats am Tag der Richterinnen und Richter 2017. Er analysiert die Risiken, die von «besorgniserregenden Rechtsunterworfenen» ausgehen und beschreibt die Deeskalationsstrategie, welche von Justiz und Polizei im Kanton Waadt eingesetzt wird. Patricia Aeschlimann befasst sich in ihrer Abschlussarbeit des Zertifikatslehrgangs Judikative mit der Gewährleistung der Anonymität von Personen, die dolmetschen und übersetzen. Ergänzend sei sodann auf den Beitrag von Pietro Angeli-Busi in der SVR-ASM-Kolumne zum Thema des richterlichen Stehvermögens («Resilienz») hingewiesen sowie auf die von Stephan Gass verfasste Rezension eines Sammelbandes von Revital Ludewig, Sonja Baumer und Daphna Tavor (Aussagepsychologie für die Rechtspraxis – Zwischen Wahrheit und Lüge) hingewiesen.

Zwei Autoren befassen sich mit der Mediation, nämlich Fulvio Campello mit dem Fokus auf dem Verwaltungsrecht und dem Kanton Tessin, und Jean A. Mirimanoff unter dem Aspekt der Sensibilisierung und Ausbildung. Dazu passt die Rezension der Dissertation von Michèle Guth (Konsensuale Streitbeilegung im öffentlichen Verfahrensrecht), verfasst von Hans-Jakob Mosimann.

Instruktiv sind die Berichte über die Jahrestagung 2017 in Santiago de Chile sowohl der Internationalen Richtervereinigung IAJ (Pierre Zappelli) als auch der Europäischen Richtervereinigung EAJ (Stephan Gass), sowie die Berichte aus den vier Studienkommissionen der IAJ, nämlich zu Arbeitsbelastung, zu knappen Ressourcen, Budgets und anderen Bedrohungen für die Unabhängigkeit und Qualität der Justiz (Thomas Stadelmann), zum Einsatz von Technologie im Zivilprozess (Nora Lichti Aschwanden), zum Straf- und Strafprozessrecht (Dieter Freiburghaus) und zum öffentlichen und Sozialrecht (Florence Krauskopf). Die Berichte lassen deutlich werden, wie wertvoll der Erfahrungs- und Gedankenaustausch über die Landesgrenzen hinaus ist.

Schliesslich liefert die Ausgabe Updates des Venice Commission Observatory (Medienberichte über die Justiz betreffende Verfassungsgerichtsbarkeit) und der Bibliografie zum Richterrecht. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und alles Gute zum Jahreswechsel!
 

Das Redaktionsteam:

Stephan Gass, Sonia Giamboni, Andreas Lienhard, Hans-Jakob Mosimann,
Annie Rochat Pauchard, Thomas Stadelmann
INHALTSVERZEICHNIS
Science
› Andreas Lienhard, Oberaufsicht über die Gerichte
› Patricia Aeschlimann, La garantie de l’anonymat des interprètes et des traducteurs
› Fulvio Campello, Il giudice amministrativo mediatore di conflitti
› Jean Mirimanoff, La Sensibilisation (Formation) des juges en matière de Mediation

Forum
› Thomas Stadelmann, Geschäftslasten-Ausgleich – ein pragmatischer Lösungsbeitrag aus der Praxis
› Thomas Stadelmann, Vierter Evaluationsbericht Schweiz der GRECO – wie weiter?
› Jacques Antenen, L'infrajudiciaire inquiétant

Kolumne SVR
› Pietro Angeli-Busi, La resilienza: un «must» per il giudice

Associations
› Juria, SVR begrüsst GRECO-Bericht
› Pierre Zappelli, Réunion 2017 de l'Union Internationale des Magistrats, à Santiago (Chili)
› Stephan Gass, Europäische Richtervereinigung: Jahrestagung in Santiago de Chile
› Thomas Stadelmann, Bericht aus der 1. Studienkommission der IAJ 2017 / Santiago de Chile
› Nora Lichti Aschwanden, Bericht aus der 2. Studienkommission der IAJ 2017 / Santiago de Chile
› Dieter Freiburghaus, Bericht aus der 3. Studienkommission der IAJ 2017 / Santiago de Chile
› Florence Krauskopf, Rapport de la 4e commission d’étude de l’UIM 2017 / Santiago de Chile

Literature
› Stephan Gass, Rezension: Aussagepsychologie für die Rechtspraxis – Zwischen Wahrheit und Lüge
› Hans-Jakob Mosimann, Rezension: Konsensuale Streitbeilegung im öffentlichen Verfahrensrecht
› Juria, Bibliografie zum Richterrecht – Update 43

News abroad
› Lene Sigvardt, Procesbevillingsnævnet (The Appeal Permission Board), Denmark
› Venice Commission Observatory (Bearbeitung/Auswahl: Juria), Medienberichterstattungen über weltweite Verfassungsgerichtsbarkeit, die Justiz betreffend – Update 5
› Fabiane Thomann-Reber, Call for papers für die EGPA Jahreskonferenz 2018 in Lausanne

Vorschau
Anzeige
› Observationen durch Sozialversicherer – Privatsphäre in Gefahr?

› Kaffee und #LegalTech am Morgen.

› LeGes: Ab LeGes 2018/1 nur noch digital und @Editions Weblaw.

› Marko Marusic, Direkte Demokratie und Völkerrecht – ein problematisches Verhältnis?: neu und unentgeltlich in «Magister».

› dRSK (Digitaler Rechtsprechungs-Kommentar): Monatsübersicht
Februar 2018, Ausgabe 81.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Weblaw AG finden Sie hier.
SCIENCE
Andreas Lienhard
Oberaufsicht über die Gerichte
Was unter der parlamentarischen Oberaufsicht zu verstehen ist und welche Tragweite ihr bezüglich der Gerichte zukommt, beschäftigt Praxis und Wissenschaft gleichermassen. Die Diskussion wird dabei einerseits von Konstanten geprägt, während anderseits auch bedeutende Entwicklungen auszumachen sind. Der nachfolgende Beitrag vermittelt eine Übersicht über Verfassungskontext, Funktionen, Gegenstand, Instrumente, Kriterien sowie Strukturen der Oberaufsicht über die Gerichte und stellt Bezüge zu anderen parlamentarischen Funktionen sowie zur Aufsicht innerhalb der Gerichtsbarkeit her.
Beitragsarten: Science

Patricia Aeschlimann
La garantie de l’anonymat des interprètes et des traducteurs
Sous l’angle des droits de la défense, la garantie de l’anonymat soulève le problème de la désignation des interprètes et traducteurs, qui implique la participation des parties, mais également de la difficulté à contrôler les compétences de cet auxiliaire, une fois son identité anonymisée lorsque la qualité de ses prestations est remise en cause. Bien qu’unifiée, la procédure diverge selon les cantons et les instructions découlant des quelques arrêts rendus par le Tribunal fédéral à ce sujet peinent à trouver application et se heurtent souvent à un souci de célérité et de praticabilité.
Beitragsarten: Science

Fulvio Campello
Il giudice amministrativo mediatore di conflitti
Die historische Aufgabe des Richters ist, Konflikte zwischen zwei oder mehreren Parteien zu lösen. Der Beitrag analysiert, welche Instrumente dem verwaltungsrechtlichen Magistrat zur Verfügung stehen, um Konflikte zu lösen, d.h. als Vermittler im weiteren Sinne zu handeln. Nachdem er die materiellen und prozessualen Grenzen festgelegt hat, befasst sich der Autor mit der Frage, welche persönlichen und professionellen Eigenschaften des Richters für eine wirksame Intervention nötig sind.
Beitragsarten: Science

Jean Mirimanoff
La Sensibilisation (Formation) des juges en matière de Mediation
Es zeigt sich, dass die fakultative Sensibilisierung (Weiterbildung) zum Thema MEDIATION im Bereich der Rechtspflege sich langsam entwickelt. Der gegenwärtige Anteil der der Mediation zugewiesenen zivilrechtlichen Fälle bewegt sich zwischen 0,1 und 1%. Bei diesen tiefen Zahlen müsste man wohl, wenn es um die Frage einer «Einbettung» der Mediation in das Justizwesen geht, in Jahrzehnten denken. Wie kann man, so wie es der Gesetzgeber eigentlich vorgesehen hat, den Weg zur Mediation für Angehörige des Rechtswesens schneller und effizienter öffnen? Kein Weg scheint an einer obligatorische Anfangssensibilisierung und Weiterbildung der Richter und Anwälte vorbeizuführen.
Beitragsarten: Science
FORUM
Thomas Stadelmann
Geschäftslasten-Ausgleich – ein pragmatischer Lösungsbeitrag aus der Praxis
Bekanntes Szenario: Abteilung A ist überlastet, hat mehr Eingänge als Ausgänge, die Pendenzen steigen kontinuierlich an. Sie ruft um Hilfe, verlangt Ressourcenverschiebung oder Materienumteilung, die Diskussion ist lanciert: Die andern Abteilungen sehen sich ebenfalls am Limit, machen geltend, die Fallzahlen seien nicht vergleichbar, die eigenen Fälle viel aufwändiger und komplexer, oder vermuten – bei den Andern – unausgeschöpftes Potential zur Effizienzsteigerung. Meist eine unerfreuliche Diskussion, oft ergebnislos. Der vorliegende Beitrag will einen pragmatischen Ansatz beschreiben, welcher helfen kann, die Diskussion zu versachlichen.
Beitragsarten: Forum

Thomas Stadelmann
Vierter Evaluationsbericht Schweiz der GRECO – wie weiter?
In der Ausgabe 2017/2 berichtete «Justice - Justiz - Giustizia» über den vierten Evalutationsbericht der Groupe d’États contre la corruption (GRECO) betreffend die Schweiz und stellte die wichtigsten Feststellungen des Evaluationsberichts mit Blick auf die Justiz vor. Heute soll im Sinne eines Updates kurz aufgezeigt werden, wie der Bericht aufgenommen wurde und wie es weitergehen soll.
Beitragsarten: Forum

Jacques Antenen
L'infrajudiciaire inquiétant
Le titre de cette conférence a suscité beaucoup de curiosité. Qu’entend l’auteur par « infrajudiciaire inquiétant » et comment la police peut-elle être appelée à gérer des types d’événements qui n’émargent pas encore ou plus au droit pénal ? L’exposé fait tout d’abord le tour des dispositions pénales susceptibles d’entrer – et surtout, en l’état actuel du droit, de ne pas entrer – en ligne de compte pour régler des situations potentiellement dangereuses pour la sécurité publique. Il aborde ensuite la méthode utilisée dans son canton – l’improprement nommée « médiation policière » – pour contribuer à la désescalade de conflits à risque.
Beitragsarten: Forum
KOLUMNE SVR
Pietro Angeli-Busi
La resilienza: un «must» per il giudice
Um Neuerungen und wichtigen und unvermittelten Veränderungen zu begegnen, sind Kompetenzen im Bereich der Resilienz auch für Amtspersonen einer gerichtlichen Behörde ein nützliches Instrument.
Beitragsarten: Kolumne SVR
Anzeige
Top Events
› 27.03.18Blockchain Modul 3 – Blockchain und Finanzmarktaufsicht
Finanz- und Kapitalmarktrecht / Informatik, Internet und Recht / Immaterialgüterrecht
online
› 12.04.18Ohne Worte…nonverbale Kommunikation im Anwaltsalltag
Weblaw AG
› 03.05.184. Weblaw Forum LegalTech – «Taten statt Worte.»
Informatik / Internet und Recht
PROGR, Bern

› 23.03.182. Basler Tagung zum Arbeitsrecht - Umstrukturierung, Kündigungs- und Datenschutz, interne Untersuchungen: Was Arbeitsrechtler/innen wissen müssen
Arbeitsrecht
 Juristische Fakultät der Universität Basel
› 24.03.18Buchvernissage von Patricia M. Schiess Rütimann «Vom Recht gezeichnet»
 Alte Spinnerei 16 (Eingang D), 8877 Murg
› 03.04.18European Lawyers' Programme 2018
Zivilprozessrecht / Strafprozessrecht / Verwaltungsverfahrensrecht
 Faculty of Advocates
› 10.04.18Open Access - zu(m) Recht?
Informatik, Internet und Recht / Immaterialgüterrecht / Vertragsrecht
 Universität Zürich, Raum: KOL-F-101
› 17.04.18Journée 2018 de droit du travail
Arbeitsrecht
 Palexpo, Centre de Congrès
› 18.04.18Litigation-PR Tagung 2018 - Der Einfluss von Trump, Twitter & #fakenews auf die Rechtskommunikation
 Aula Volkartgebäude, St. Georgen-Platz 2

Weitere juristische Veranstaltungen online auf Agenda. Bewerben auch Sie Ihre Veranstaltung in der Agenda der Weblaw AG. Weitere Informationen finden Sie hier.

PERSONALIA
In Per§onalia lesen Sie, was sich in der Juristenwelt bewegt.
› Législature judiciaire 2018–2022 du Canton de Vaud

› Personelle Veränderungen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Thurgau

› SH: Ersatzwahl am Obergericht

Weitere Neuigkeiten aus dem Who is Who der Rechtswelt finden Sie hier. Mehr Informationen zu den Konditionen finden Sie auf unserer Competence Seite.
ASSOCIATIONS
Juria
SVR begrüsst GRECO-Bericht
Die Schweizerische Vereinigung der Richterinnen und Richter (SVR) begrüsst den am 15. März 2017 veröffentlichten Bericht der Staatengruppe des Europarates gegen die Korruption (GRECO), namentlich bezüglich der Vorbeugung von Korruption bei Richterinnen und Richtern in der Schweiz. Die SVR freut sich, dass sich die Empfehlungen der GRECO grösstenteils mit den eigenen Stellungnahmen der SVR zur Verbesserung und zum Erhalt der Unabhängigkeit der schweizerischen Richterinnen und Richter decken.
Beitragsarten: Associations

Pierre Zappelli
Réunion 2017 de l'Union Internationale des Magistrats, à Santiago (Chili)
La 60ème réunion annuelle de l'Union Internationale des Magistrats (UIM) s'est tenue au Chili dans sa capitale, Santiago, du 12 au 16 novembre 2017.
Beitragsarten: Associations

Stephan Gass
Europäische Richtervereinigung: Jahrestagung in Santiago de Chile
Die Europäische Richtervereinigung (EAJ) hielt ihre Jahrestagung 2017 zusammen mit der Internationalen Richtervereinigung (IAJ) in Santiago de Chile ab. Delegierte aus 32 Staaten nahmen daran teil. Im Zentrum der Diskussionen stand einmal mehr die immer problematischer werdende rechtsstaatliche Situation in der Türkei, aber auch die Lage in Polen und, wenn auch weniger einschneidend, in Bulgarien gab zu reden und zum Handeln Anlass. Schliesslich stimmte die Delegiertenversammlung auch einem Projekt zur Lancierung einer «Europäischen Konvention der Richter und Richterinnen» zu.
Beitragsarten: Associations

Thomas Stadelmann
Bericht aus der 1. Studienkommission der IAJ 2017 / Santiago de Chile
Am Kongress der Internationalen Richtervereinigung vom November 2017 in Santiago de Chile beschäftigte sich deren Erste Studienkommission mit Bedrohungen der Unabhängigkeit der Justiz und der Qualität ihrer Arbeit, insbesondere im Zusammenhang mit Arbeitsbelastung, Ressourcenproblemen und Budgetrestriktionen. Aufgrund eines vorgängig von den Delegierten beantworteten Fragebogens wurden häufige Probleme identifiziert und während den Sitzungen der Kommission wurden Minimalgrundsätze zur Vermeidung solcher Probleme erarbeitet.
Beitragsarten: Associations

Nora Lichti Aschwanden
Bericht aus der 2. Studienkommission der IAJ 2017 / Santiago de Chile
Die zweite Studienkommission am diesjährigen internationalen Richterkongress widmete sich dem Thema «The use of technology in civil litigation matters».
Beitragsarten: Associations

Dieter Freiburghaus
Bericht aus der 3. Studienkommission der IAJ 2017 / Santiago de Chile
Die 3. Studienkommission befasst sich mit Fragen des Straf- und Strafprozessrechts und setzte an der Tagung in Santiago de Chile die bereits im Vorjahr begonnene Diskussion des komplexen Themas der Strafzumessung fort. Bei der Diskussion konkreter Fallbeispiele zeigte sich, dass die Strafzumessung in gewissen Fällen zwischen den einzelnen Ländern ziemlich homogen ausfiel, während sich in anderen Beispielfällen erstaunliche Unterschiede ergaben.
Beitragsarten: Associations

Florence Krauskopf
Rapport de la 4e commission d’étude de l’UIM 2017 / Santiago de Chile
Lors de la réunion de l'Union internationale des magistrats (UIM), qui s'est tenue du 12 au 16 novembre 2017 à Santiago du Chili, la quatrième commission d'étude de l'UIM, chargée des questions de droit public et social, s’est penchée sur les contrats de travail prévoyant que la prestation de travail est effectuée, en tout ou partie, en dehors des locaux de l’employeur et selon des horaires soustraits au contrôle de ce dernier. Si ces modes de travail semblent séduire de plus en plus, il apparaît que de nombreuses questions, notamment celles visant la protection de l’employé, échappent à toute réglementation.
Beitragsarten: Associations
LITERATURE
Stephan Gass
Rezension: Aussagepsychologie für die Rechtspraxis – Zwischen Wahrheit und Lüge
Die Herausgeberinnen und Mitautorinnen des vorliegenden Sammelbandes, Ludewig, Baumer und Tavor, stellen sich die Frage, wie aussagepsychologische Erkenntnisse Richterinnen und Richtern sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälten bei der Urteilsfindung zwischen Wahrheit und Lüge helfen können. Wie kann man herausfinden, ob eine Person lügt, sich irrt oder die Wahrheit sagt? Diese Unterscheidung zwischen Wahrheit, Lüge und Irrtum ist im Straf-, Zivil- und Sozialversicherungsrecht von einiger Bedeutung.
Beitragsarten: Literature

Hans-Jakob Mosimann
Rezension: Konsensuale Streitbeilegung im öffentlichen Verfahrensrecht
Im öffentlichen Recht kommt es vergleichsweise eher selten zu Vergleichen. Die hier besprochene Dissertation könnte dem etwas abhelfen. Sie untersucht nämlich – systematisch und praxisnah zugleich – die rechtliche Einordnung von gütlichen Einigungen im öffentlichen Verfahrensrecht, ihre formellen und inhaltlichen Rahmenbedingungen, ihre Inhaltskontrolle und allfällige Anfechtbarkeit und ihren praktischen Stellenwert.
Beitragsarten: Literature

Juria
Bibliografie zum Richterrecht – Update 43
Das 43. Update der Bibliografie enthält die seit der Ausgabe 2006/4 von «Justice - Justiz - Giustizia» veröffentlichten Monographien und Aufsätze im Themenbereich der Richterzeitung.
Beitragsarten: Literature
NEWS ABROAD
Lene Sigvardt
Procesbevillingsnævnet (The Appeal Permission Board), Denmark
Currently, there is a legislative procedure in Switzerland to overhaul the Federal Law on the Federal Court. One main point of discussion is, which cases should be brought before the Supreme Court and how the procedure on deciding if a case will be treated by the Supreme Court should be shaped. The short article about the Danish Appeal Permission Board is giving an example on how this problem is solved in another jurisdiction.
Beitragsarten: News abroad

Venice Commission Observatory (Bearbeitung/Auswahl: Juria)
Medienberichterstattungen über weltweite Verfassungsgerichtsbarkeit, die Justiz betreffend – Update 5
Die nicht abschliessende Auswahl internationaler Medienberichte soll die Leserinnen und Leser hinsichtlich der Rechtsprechung von Verfassungsgerichten im Aufgabenbereich der Justiz an sich informieren.
Beitragsarten: News abroad

Fabiane Thomann-Reber
Call for papers für die EGPA Jahreskonferenz 2018 in Lausanne
Die Permanent Study Group «Justice and Court Administration» der European Group of Public Administration (EGPA) ist ein wichtiges Austauschgefäss zwischen der Gerichtspraxis und der Forschungsgemeinschaft. Die diesjährige Konferenz in Lausanne bietet erneut Gelegenheit, sich mit verschiedenen aktuellen Themenbereichen der Justiz zu befassen.
Beitragsarten: News abroad
Anzeige
Ihre Lawjobs-Anzeige wird automatisch auch in Twitter publiziert
twitter.com/Lawjobs_Weblaw

Neue Jobs
› 15.03.18Lenz & Staehelin
Steuerexperte (m/w)
Zürich
› 07.06.17Kanton Schaffhausen
Leiter Rechtsdienst Baudepartement (m/w), 80- 100%
Schaffhausen
› 21.02.18Weblaw AG
Senior Developer & Teamleiter (m/w) 100%
Bern

› 15.03.18SIX Management AG
Senior Legal Counsel mit Schwergewicht Innovation & Digital sowie unterstützend in M&A
Zürich
› 15.03.18Generalsekretariat GS-EFD
JURIST/JURISTIN IM STRAFRECHTSDIENST
Bern
› 15.03.18SIX Management AG
Head Listing
Zürich
› 15.03.18Scala Treuhand AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (Pensum 70 – 100%)
Zürich
› 14.03.18Homburger AG
Anwältinnen und Anwälte
Zürich
› 14.03.18pharmaSuisse Schweizerischer Apothekerverband
Leiter Stabsstelle Recht & Regulatorisches (w/m) 80-100%
Bern
› 14.03.18Helsana Versicherungen AG
GRC-Koordinator m/w (Governance, Risk & Compliance) (50%)
Zürich
› 14.03.18Versicherungsgericht des Kantons St.Gallen
Gerichtsschreiber/in Versicherungsgericht
St. Gallen
› 14.03.18Migros-Genossenschafts-Bund
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt M & A 80-100%
Zürich
› 14.03.18Meyerlustenberger Lachenal AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich
› 14.03.18FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Juriste 50%
Bern
› 14.03.18FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Juristin / Juristen 70%
Bern
› 14.03.18Badertscher Rechtsanwälte AG
RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN
Zürich
› 14.03.18Badertscher Rechtsanwälte AG
RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN
Zürich
› 14.03.18CMS von Erlach Poncet AG
Anwältin/Anwalt im Bereich Kartellrecht (80 – 100 %)
Zürich
› 14.03.18Bundesamt für Gesundheit BAG
2 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / 2 Wissenschaftliche Mitarbeiter
Köniz-Liebefeld
› 14.03.18Europäische Patentamt
Rechtskundige Mitglieder der Beschwerdekammern (m/w)
München (DE)
› 14.03.18Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum
Leiter Sektion Widerspruchs- und Löschungsverfahren 80 / 100% (w/m)
Bern
› 13.03.18Evangelisch-reformierte Gesamtkirchgemeinde Bern
Leitung des Kirchmeieramtes (100%)
Bern
› 13.03.18Kanton St.Gallen Sicherheits- und Justizdepartement
Leitende/n Staatsanwältin/anwalt des Untersuchungsamtes Uznach
Uznach
› 13.03.18Kanton St.Gallen Sicherheits- und Justizdepartement
Leitende/n Staatsanwältin/anwalt des Untersuchungsamtes St.Gallen
St. Gallen
› 13.03.18KESB Luzern-Land Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde
Juristin/Juristen (50%)
Root
› 13.03.18Schweizerische Eidgenossenschaft
JURISTIN/JURIST ENERGIEMARKTRECHT
Ittigen
› 13.03.18CAP Rechtsschutz
Anwalt / Anwältin 80 %
Bern
› 13.03.18The Swatch Group Ltd
Spezialist/in Marken- und Modellrecht
Biel/Bienne
› 13.03.18The Swatch Group Ltd
Legal Counsel 100%
Biel/Bienne
› 13.03.18Touring Club Suisse (TCS)
Juristin oder Jurist (100%)
Saint Gall
› 12.03.18Kantonale Verwaltung Luzern
Gerichtsschreiber/in
Luzern
› 12.03.18IV-Stelle Solothurn
Juristin / Juristen
Solothurn
› 12.03.18Kantonale Verwaltung Basel-Landschaft
UNTERSUCHUNGSBEAUFTRAGTE/R 80%
Liestal
› 12.03.18Assista Protection juridique SA
Anwältin / Anwalt (100%)
Bern
› 12.03.18Schweizerische Eidgenossenschaft
CONCOURS DIPLOMATIQUE 2018
Bern
› 12.03.18Schweizerische Eidgenossenschaft
Concours diplomatique 2018
Bern
› 12.03.18Caritas Schweiz
Leiterin / Leiter Abteilung Anwaltschaft (80-100 %)
Luzern
› 12.03.18Swiss Infosec AG
Jurist/in / Consultant mit Erfahrung in Datenschutz und IT-Recht 80-100%
Zürich
› 12.03.18Partners Group AG
Structuring Services Professional
Zug
› 09.03.18SIX Swiss Exchange AG
Head Surveillance & Enforcement
Zürich
› 09.03.18St.Galler Kantonalbank
Rechtskonsulenten / Rechtskonsulentin
St. Gallen
› 08.03.18NEOVIUS AG
Advokatin/Advokat
Basel
› 08.03.18Finanzdirektion des Kantons Bern
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Jurist/in)
Bern
› 08.03.18Universität St.Gallen
1-2 Professuren für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Verfassungsrecht (open rank)
St. Gallen
› 08.03.18nigon Rechtsanwälte Notariat
Notar/in
Basel
› 08.03.18Eidgenössisches Starkstrom-inspektorat ESTI
JURISTE 100% / FEHRALTORF
Fehraltorf
› 08.03.18Personalamt des Kantons Thurgau
Juristin / Juristen Pensum 70-80%
Thurgau
› 08.03.18Bundesamt für Sozialversicherungen BSV
Juriste 70 - 80% / Berne
Bern
› 08.03.18Bundesamt für Sozialversicherungen BSV
Juristin /Juristen 70 - 80% / Bern
Bern

Wiederholungen
› 07.03.18IV-Stelle Kanton Bern
Juristische/r Praktikant/in (80-100%)
Bern
› 07.03.18Stadt Luzern
Jurist/Juristin 60%
Luzern
› 07.03.18SIX Management AG
Jurist/Rechtsanwalt als Senior Compliance Officer - Datenschutz
Zürich
› 07.03.18Bär & Karrer AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich / Genf / Lugano / Zug
› 07.03.18Stössel Schweizer Gähweiler Rechtsanwälte
Rechtsanwalt / Rechtsanwältin
Winterthur
› 07.03.18Othmar Gabriel AG
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt (50-60 %)
Sarnen
› 07.03.18Personalamt des Kantons Thurgau
Gerichtsschreiberin oder Gerichtsschreiber
Frauenfeld
› 07.03.18Personalamt des Kantons Thurgau
eine Juristin / einen Juristen für die Leitung der KESB
Frauenfeld
› 07.03.18Bundesverwaltungsgericht
Gerichtsschreiberin / Gerichtsschreiber
St. Gallen
› 06.03.18Universität Luzern
wiss. Assistentin / Assistenten im Fachbereich Steuerrecht
Luzern
› 06.03.18Sidley Austin LLP
International Arbitration Associate - Geneva
Geneva
› 06.03.18Kanton Nidwalden
Juristisches Behördenmitglied KESB (50 %)
Stans
› 06.03.18AEW Energie AG
Legal Counsel 100% (m/w)
Aarau
› 06.03.18CAP Rechtsschutz
Anwalt / Anwältin 80 - 100 %
Wallisellen
› 05.03.18Pestalozzi Rechtsanwälte AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich
› 05.03.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
Juristische/r Mitarbeiterin oder Mitarbeiter
St. Gallen
› 05.03.18Personalamt des Kantons Thurgau
juristische Mitarbeiterin / juristischen Mitarbeiter
Arbon
› 05.03.18Einwohnergemeinde Oberägeri
Notar / Notarin 40 % – 50 %
Oberägeri
› 02.03.18PwC
Junior Compliance Officer in Banking (temporary, 50 / 100%)
Zürich
› 02.03.18Personalamt des Kantons Thurgau
Leiterin / Leiter Rechtsdienst der Staatskanzlei Pensum 100%
Frauenfeld
› 02.03.18Swiss Funds & Asset Management Association (SFAMA)
Senior Legal Counsel
Basel
› 02.03.18factum advocatur
RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN IN KANZLEIPARTNERSCHAFT
St. Gallen
› 02.03.18Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum
Juristen 80 – 100% (w/m)
Bern
› 01.03.18Schweizerische Eidgenossenschaft
Giurista
Fehraltorf
› 01.03.18Schweizerische Eidgenossenschaft
Juristin / Jurist
Fehraltorf
› 28.02.18Homburger AG
Anwältinnen und Anwälte für unser Praxisteam Gesellschaftsrecht - M&A
Zürich
› 28.02.18Schweizerische Eidgenossenschaft
2 collaboratrices scientifiques / 2 collaborateurs scientifiques
Köniz
› 27.02.18Kanton Schaffhausen Grundbuchamt/ Notariat
Grundbuchverwalter (m/w), 100%
Schaffhausen
› 27.02.18Suva Lucerne
Avocat/e 60–100%
Luzern
› 27.02.18WEINMANN ZIMMERLI
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt (100% o.n.V.)
Zürich
› 26.02.18ALTENBURGER LTD legal + tax
Steuerexpertin/Steuerexperte
Zürich
› 26.02.18BDO AG
RECHSTSANWÄLTIN / RECHTSANWALT (60% - 80%)
Luzern
› 26.02.18Bär & Karrer AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich
› 26.02.18Obergericht des Kantons Schaffhausen
Gerichtsschreiber (m/w), 70–100%
Schaffhausen
› 23.02.18Eidgenössisches Starkstrominspektorat ESTI
JURISTIN / JURIST
Fehraltorf
› 23.02.18Ronal AG
DATA PROTECTION & COMPLIANCE MANAGER 100% (m/w)
Härkingen
› 22.02.18Monfrini Bitton Klein
Avocat(e) pour une litigation boutique internationale
Genève
› 22.02.18Tavernier Tschanz
2-3 Junior/Senior Corporate Lawyers
Geneva
› 20.02.18GHR Rechtsanwälte AG
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt im Bereich Prozessrecht (70 – 100%)
Zürich
› 20.02.18GHR Rechtsanwälte AG
Leiterin / Leiter Prozessrecht (70 – 100%)
Zürich
› 19.02.18Helbing Lichtenhahn Verlag
Lecteur/trice juridique (80-100%)
Bâle
› 19.02.18Prager Dreifuss AG
Substitutin / Substitut
Zürich
› 19.02.18Kanton Zürich Gesundheitsdirektion Veterinäramt - Tierschutzkommission
Sekretariat Tierschutzkommission
Steinmaur
› 19.02.18Bürgin Grether Müller Surber Meier Giavarini Meyer
aufgestellte Anwaltsassistentin
Basel
› 19.02.18Universität Bern
Assistenzstelle (50 - 60 %)
Bern
› 18.02.18Mercury Compliance AG
Mitarbeiter/in im Bereich Compliance (60 - 100%)
Zürich
› 16.02.18Valiant Bank
Tax Compliance Officer 100 % (m/w) Bern
Bern
› 16.02.18Bundesanwaltschaft BA
Staatsanwältin/Staatsanwalt des Bundes (Staatsschutz / Terrorismus/Kriminelle Organisationen STK)
Bern
› 16.02.18Barry Callebaut AG
Legal Counsel
Zürich
› 15.02.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
GERICHTSSCHREIBERIN / GERICHTSSCHREIBER
St. Gallen
› 15.02.18Universität Luzern
wiss. Assistentinnen / Assistenten im Fachbereich Strafrecht (50% Pensum)
Luzern
› 15.02.18CONCORDIA
Leiter/-in Rechtsdienst (100 %)
Luzern
› 14.02.18SCHNEIDER FELDMANN AG
Markenanwältin/Markenanwalt, 40 – 60%
Zürich
› 14.02.18Bruppacher Hug & Partner Rechtsanwälte
Rechtsanwalt / Rechtsanwältin
Zollikon
› 14.02.18Nellen & Partner AG
Senior Legal Counsel (m/w)
Zürich
› 14.02.18Prager Dreifuss AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich
› 14.02.18Swissmedic
Untersuchungsleiter/in (80 % - 90 %)
Bern

Möchten Sie Ihre Stellenanzeige auch in Jusletter publizieren? Lawjobs ist die grösste juristische Stellenplattform der Schweiz. Ihre Stellenanzeige erscheint während 30 Tagen auf weblaw.ch, lawjobs.ch, monster.ch, jobpilot.ch sowie auf Twitter und wird wöchentlich in der zweisprachigen juristischen Online-Zeitschrift Jusletter publiziert, die an mehr als 25'000 aufmerksame Leserinnen und Leser versandt wird, sowie alle 3 Monate in der Schweizer Richterzeitung. Auf Lawjobs.ch verzeichnen wir monatlich über 50'000 Klicks. Für eine noch exklusivere Position Ihrer Stellenanzeige bieten wir Ihnen an, Ihr Inserat zusätzlich in der Lawjobs Special Box aufzuschalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Justice - Justiz - Giustizia 2018/2
› Die nächste Ausgabe der Schweizer Richterzeitung «Justice - Justiz - Giustizia» erscheint am 14. Juni 2018.
› Einreichungsschluss von Beiträgen für diese Ausgabe ist der 3. Mai 2018. Beiträge bitte an richterzeitung@weblaw.ch.

Hinweis: Die Vorschau weist jeweils auf einige in der nächsten Ausgabe erscheinende Beiträge hin.
Änderungen bleiben vorbehalten.


Justice - Justiz - Giustizia – Die Zeitschrift für die Schweizer Justiz.

Impressum.

Fachredaktionen.

Kontakt Redaktion.

richterzeitung@weblaw.ch

Auskunft und Abonnement.

info@weblaw.ch | T +41 31 380 57 77

Adress-Änderungen und Abmeldung.

https://register.weblaw.ch

Informationen zu Campus.

ISSN 1661-2981. Editions Weblaw.

Zugang zu allen Artikeln in «Justice - Justiz - Giustizia».

› Volltextsuche
› Chronologie (Liste aller Ausgaben von «Justice - Justiz - Giustizia»)
› Schwerpunkt-Ausgaben (alle Schwerpunkt-Ausgaben auf einen Blick)

Mediadaten und Werbung in «Justice - Justiz - Giustizia».

www.richterzeitung.ch

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern benutzen Sie die oben erwähnten Kontaktinformationen.

Weblaw AG | CyberSquare | Laupenstrasse 1 | 3008 Bern
T +41 31 380 57 77 | F +41 31 380 57 78 | info@weblaw.ch