Grundsatzurteile | Impressum
Online Version
ARCHIV FÜR SCHWEIZERISCHES ABGABERECHT
86 | 10 | APRIL 2018
ABHANDLUNGEN
René Matteotti
Die Unternehmenssteuerreform in der Schweiz – eine erste Würdigung des bundesrätlichen Gesetzesentwurfs

Die Dringlichkeit der Unternehmenssteuerreform ist unbestritten. Es überrascht daher nicht, dass der Bundesrat dem Parlament rund ein Jahr nach dem Scheitern der Unternehmenssteuerreform III mit der Steuervorlage 17 einen neuen Vorschlag zur Reform des schweizerischen Unternehmenssteuerrechts unterbreitete. Die vom Bundesrat eingeschlagene Stossrichtung erweist sich grundsätzlich als richtig. Der Gesetzgebungsvorschlag vermag auch in steuerrechtstechnischer Hinsicht weitgehend zu überzeugen. Der vorliegende Beitrag gelangt aber zum Schluss, dass insbesondere bei den Regelungen zur Patentbox und zur Entlastungsbegrenzung Feinjustierungen vorgenommen werden sollten. Eine delikate verfassungsrechtliche Gratwanderung stellen u.a. die Harmonisierung des Teileinkünfteverfahrens (Eingriff in die Tarifhoheit der Kantone) und die Erhöhung der Familienzulagen (Einheit der Materie) dar. Sollte das Parlament noch weitere Elemente in die Gesetzesvorlage aufnehmen wollen, sollte es das Ziel der Steuervorlage 17, den Steuerstandort Schweiz zu stärken, nicht aus dem Blickwinkel verlieren. Dies gilt insbesondere bei den Diskussionen rund um das Kapitaleinlageprinzip und die Einführung eines Abzugs für Eigenfinanzierung.

L'urgence d’une réforme de l'imposition des entreprises est incontestée. Il n'est donc pas surprenant qu'environ un an après l'échec de la réforme de l’imposition des entreprises III, le Conseil fédéral ait soumis au Parlement une nouvelle proposition de réforme du droit suisse de l'impôt sur les entreprises sous la forme du Projet fiscal 17. L'orientation adoptée par le Conseil fédéral s'avère fondamentalement correcte. La proposition législative est également largement convaincante du point de vue du droit fiscal. Toutefois, la présente contribution estime qu'il convient de procéder à des ajustements fins, notamment concernant la réglementation d’une « patent box » et la limitation de l'exonération. L'harmonisation de l’imposition partielle des revenus (empiètement sur la souveraineté des cantons en matière de barèmes) et l'augmentation des allocations familiales (unité de la matière) représentent un équilibre constitutionnel délicat. Si le Parlement souhaite inclure d'autres éléments dans le projet de loi, il ne doit pas perdre de vue l'objectif du Projet fiscal 17 qui vise à renforcer la place fiscale suisse, ceci, en particulier, pour les discussions sur le principe de l'apport en capital et l'introduction d'une déduction pour l'autofinancement.

Beitragsart: Abhandlungen
Rechtsgebiete: Einkommens- & Gewinnsteuer

Philip Robinson / Clara Bodemann
Die bundesgerichtliche Rechtsprechung des Jahres 2016 zur Mehrwertsteuer
Beitragsart: Abhandlungen
Rechtsgebiete: Mehrwertsteuer
 
Grundsatzurteile
In dieser Rubrik publiziert das ASA Urteile des Bundesgericht und des Bundesverwaltungsgerichts im Volltext mit dreisprachiger Regeste.
› Claude Grosjean / Ralf Imstepf, Arrêt du Tribunal fédéral
2C_312/2017 du 8 Mars 2018

Subvention : liberté de déterminer les mesures nécessaires pour le but poursuivi

› Susanne Raas, Arrêt du Tribunal fédéral
2C_201/2016 du 3 novembre 2017

Status updates
AKTUELLES AUS DEM BUNDESGERICHT
Martin Kocher / Emmanuelle Jolidon / Marco Savoldelli
Aktuelles aus dem Bundesgericht | Actualités du Tribunal fédéral
 
AKTUELLES AUS DER STEUERPOLITIK
Fabian Baumer
Aktuelles aus der Steuerpolitik | Actualités en matière de politique fiscale
Beitragsart: Aktuelles aus der Steuerpolitik
 
REZENSIONEN
Martin Kocher
Rezension zu Andreas Lienhard/August Mächler/Agata Zielniewicz, Öffentliches Finanzrecht
Andreas Lienhard/August Mächler/Agata Zielniewicz, Öffentliches Finanzrecht, Stämpfli Verlag AG, Bern, 2017, LVIII und 419 Seiten, Fr. 150.–, ISBN 978-3-7272-8501-1.
 
GRUNDSATZURTEILE
Susanne Raas
Arrêt du Tribunal fédéral 2C_640/2016 du 18 décembre 2017
Arrêt du Tribunal fédéral 2C_640/2016 du 18 décembre 2017 en la cause Administration fédérale des contributions contre X. Question juridique de principe. Publication ATF prévue.
Beitragsart: Grundsatzurteil
Rechtsgebiete: Internationale Amtshilfe

Monique Schnell Luchsinger
Urteil des Bundesverwaltungsgerichts A-1131/2017 vom 11. Januar 2018
Urteil des Bundesverwaltungsgerichts A-1131/2017 vom 11. Januar 2018 i.S. A. gegen Oberzolldirektion. Zollerlass.
Beitragsart: Grundsatzurteil
Rechtsgebiete: Zoll
 

Impressum.

Manuskripte, Rezensionsexemplare.

rene.matteotti@rwi.uzh.ch

nicole.krenger@rwi.uzh.ch

Auskunft und Abonnement.

Editions Weblaw – Weblaw AG

info@weblaw.ch | T +41 31 380 57 77

Adress-Änderungen und Abmeldung.

https://register.weblaw.ch

ISSN 1422-3481. Editions Weblaw.

Zugang zu allen Artikeln in ASA.

› Jahrgänge
› Archiv (Liste aller Abhandlungen | Autoren)

Informationen zu Campus.

Mediadaten und Werbung in ASA.

www.ASAonline.ch

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern benutzen Sie die oben erwähnten Kontaktinformationen.

Weblaw AG | CyberSquare | Laupenstrasse 1 | 3008 Bern
T +41 31 380 57 77 | F +41 31 380 57 78 | info@weblaw.ch