news@weblaw | Agenda | Per§onalia | Lawjobs | Impressum
Online Version
JUSTICE - JUSTIZ - GIUSTIZIA 2018/2

Liebe Leserinnen und Leser

«Man kann nicht nicht kommunizieren» halten Paul Watzlawick, Janet H. Beavin und Don D. Jackson in ihrer Kommunikationstheorie fest (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin und Don D. Jackson, Menschliche Kommunikation – Formen, Störungen, Paradoxien, 13., unveränderte Auflage, Bern 2017, S. 60). Auch Gerichte kommunizieren in vielfältiger Weise – und es wird über sie kommuniziert. Die vorliegende Schwerpunktausgabe ist denn auch der Gerichtskommunikation gewidmet und beleuchtet die Thematik in ihren unterschiedlichen Facetten und von verschiedenen Seiten.

Markus Metz berichtet über Erfahrungen mit der Kommunikation der Gerichte. Patrick Guidon äussert sich in der SVR-Kolumne zur Gerichtskommunikation im Wandel sowie zu möglichen Strategien im Umgang mit den veränderten Verhältnissen, um dann in einem weiteren Beitrag die Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit an den St. Galler Gerichten aufzuzeigen. Bénédict Winiger spricht sich aus der Sicht der Wissenschaft für eine aktive Kommunikation der Gerichte aus. Peter Josi beschreibt als Medienbeauftragter die Gerichtskommunikation am Bundesgericht.

Kathrin Jacober befasst sich in ihrer Darstellung mit wichtigen Grundlagen und rechtlichen Grenzen der Gerichtskommunikation. Der Anspruch auf öffentliche Verhandlung ist Gegenstand des Artikels von Christian Huber. Um den Ausschluss der Öffentlichkeit im Strafprozess geht es im Beitrag von Thomas Hasler.

Daniel Hürlimann und Daniel Kettiger präsentieren die Ergebnisse einer Umfrage zur Publikationspraxis in den Kantonen. Peter Guyan plädiert für den Erlass von einheitlichen bundesrechtlichen Vorgaben für elektronisch publizierte Gerichtsentscheide aller Instanzen.

Anne-Sophie Papeil umschreibt die Wechselwirkungen zwischen der gerichtlichen Kommunikation und der Wahrnehmung bei den Prozessparteien. Claudia Jacober zeigt auf, wie erstinstanzliche Gerichte mit anderen Behörden kommunizieren.

Mascha Santschi vertritt die These, dass «öffentlich geäusserte Justizkritik zum Berufsrisiko von Richtern» gehöre, und leitet daraus Anregungen für die Optimierung der Gerichtskommunikation ab. Eingehend mit Zulässigkeit und Grenzen von Kritik an der Justiz befassen sich Anne Sanders und Luc von Danwitz.

Thomas Stadelmann vermittelt – in einer neuen, dem Thema angepassten Form – eine illustrative Übersicht über die Verwendung neuer Medien durch Gerichte, Richtervereinigungen und Einzelpersonen aus der Justiz. Christian Schrader und Carsten Schütz zeigen aktuelle Entwicklungen zur Medienöffentlichkeit von Gerichtsverhandlungen in Deutschland auf.

Jens Piesbergen berichtet über das Projekt Justitia 4.0, mit dem in den kommenden Jahren schweizweit der elektronische Rechtsverkehr und die rechtsgültige elektronische Akten- resp. Dossierführung umgesetzt werden sollen. Jacques Bühler zeigt die Folgen der Digitalisierung für die richterliche Arbeit auf. Um die besondere Bedeutung von Justitia 4.0 im Verwaltungsprozess geht es im Beitrag von Isabelle Häner.

Bettina Mielke, Caroline Walser Kessel und Christian Wolff präsentieren die Ergebnisse einer Studie zur Nutzung von Visualisierungen in der schweizerischen Gerichtsbarkeit.

Das Venice Commission Observatory stellt wiederum eine Auswahl internationaler Medienberichte zu Verfassungsgerichten zur Verfügung.

Das 44. Update der Bibliografie enthält die Neuerungen zu den Monografien und Aufsätzen im Themenbereich der Richterzeitung.

Schliesslich wird über die am 15. Mai 2018 lancierte Volksinitiative bezüglich der Wahl der Bundesrichterinnen und Bundesrichter informiert.

Wir wünschen eine anregende Lektüre dieser Schwerpunktausgabe!
 

Das Redaktionsteam:

Stephan Gass, Sonia Giamboni, Andreas Lienhard, Hans-Jakob Mosimann,
Annie Rochat Pauchard, Thomas Stadelmann
INHALTSVERZEICHNIS
Science
› Kathrin Jacober, Gerichtskommunikation
› Christian Huber, Der Anspruch auf öffentliche Verhandlung
› Claudia Jacober, Kommunikation der Gerichte
› Anne Sanders / Luc von Danwitz, Zulässigkeit und Grenzen von Kritik an der Justiz

Forum
› Markus Metz, Kommunikation der Gerichte
› Patrick Guidon, St. Galler Gerichte auf Tuchfühlung mit Medien und Bevölkerung
› Bénédict Winiger, Iustita est aveugle, mais elle est ni sourde, ni muette
› Peter Josi, Medienarbeit des Bundesgerichts
› Thomas Hasler, Schlichte Unkenntnis oder magistrale Ignoranz?
› Daniel Hürlimann / Daniel Kettiger, Zugänglichkeit zu Urteilen kantonaler Gerichte: Ergebnisse einer Befragung
› Peter Guyan, Zugänglichkeit von schweizerischen Gerichtsentscheiden im Internet
› Anne-Sophie Papeil, La communication des juges et le sentiment de justice
› Mascha Santschi Kallay, Gerichtskommunikation – aus unterschiedlichen Richtungen beleuchtet
› Thomas Stadelmann, Justizkommunikation – alte und neue Medien
› Jens Piesbergen, Justitia 4.0 – Digitalisierung und Transformation der Justiz
› Jacques Bühler, Justice numérique et quotidien du magistrat
› Isabelle Häner, Justizia 4.0 – Folgen für den Verwaltungsprozess
› Bettina Mielke / Caroline Walser Kessel / Christian Wolff, Visualisierungen und deren Verwendung in der Schweizer Justiz

Kolumne SVR
› Patrick Guidon, Justizkommunikation im Wandel

Literature
› Juria, Bibliografie zum Richterrecht – Update 44

News CH
› Juria, Initiative zu den Richterwahlen

News-abroad
› Christian Schrader / Carsten Schütz, Neue Entwicklungen zur Öffentlichkeit von Gerichtsverhandlungen in Deutschland
› Venice Commission Observatory (Bearbeitung/Auswahl: Juria), Medienberichterstattungen über weltweite Verfassungsgerichtsbarkeit, die Justiz betreffend – Update 6

Vorschau
Anzeige
Anzeige
› dRSK (Digitaler Rechtsprechungs-Kommentar): Monatsübersicht Mai 2018, Ausgabe 84.

› Prof. C. Tobler und M. Muser über neue Schiedsmechanismen in EU-Aussenverträgen, z.B. mit der Schweiz; Aus der Sommersession: Datensicherheit bei Genuntersuchungen.

› Jusletter IT zu DSGVO / Robo Sapiens / FinTech / Blockchain / Providerhaftung / Rechtstheorie.

› LeGes – Gesetzgebung & Evaluation neu bei Editions Weblaw.

› Jonathan Kuntzmann, La mise en oeuvre de l’expulsion pénale des étrangers: neu und unentgeltlich in «Magister».

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Weblaw AG finden Sie hier.
SCIENCE
Kathrin Jacober
Gerichtskommunikation
Gerichte kommunizieren auf unterschiedliche Arten. Im klassischen Sinne «sprechen» sie Recht. Daneben existieren jedoch weitere, neuere Formen der gerichtlichen Artikulation. Darauf sowie auf die in diesem Zusammenhang bestehenden Besonderheiten und Grenzen wird im vorliegenden Beitrag eingegangen. Das Bewusstsein, dass die Öffentlichkeitsarbeit nicht mehr nur den Medien, sprich einem aussenstehenden Dritten, überlassen werden kann, ist vorhanden. Es besteht jedoch noch Verbesserungspotential.
Beitragsarten: Science

Christian Huber
Der Anspruch auf öffentliche Verhandlung
Die Durchführung einer öffentlichen Gerichtsverhandlung ist ein zentrales Postulat eines rechtsstaatlichen Gerichtsverfahrens. Es bestehen jedoch diverse gesetzlich vorgesehene Möglichkeiten, von einer öffentlichen Verhandlung abzusehen. Diese werden von Parteien und Gerichten häufig genutzt. Trotz des grundrechtlich gewährleisteten Anspruchs werden daher viele Rechtsstreitigkeiten ohne Gerichtsverhandlung erledigt. Dieser Rückzug der Justiz aus der Öffentlichkeit ist nicht nur aus rechtsstaatlichen und demokratischen Überlegungen zu bedauern, sondern schadet letztlich auch den Interessen der Justiz.
Beitragsarten: Science

Claudia Jacober
Kommunikation der Gerichte
Im Rahmen einer erstinstanzlichen Zivilrechtsstreitigkeit kommuniziert das Gericht hauptsächlich mit den Prozessparteien und deren Vertreterinnen und Vertretern. Oft sind nebst den Prozessparteien aber auch Behörden in ein Verfahren involviert. Wie kommuniziert ein erstinstanzliches Zivilgericht mit anderen Behörden und wie ist diese Kommunikation gesetzlich geregelt? Können allenfalls Schwierigkeiten entstehen und wie kann man damit umgehen? Diesen Aspekten der Gerichtskommunikation soll im Folgenden nachgegangen werden.
Beitragsarten: Science

Anne Sanders / Luc von Danwitz
Zulässigkeit und Grenzen von Kritik an der Justiz
Öffentlicher Meinungsaustausch ist zentraler Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft und sollte auch die Justiz nicht aussparen. Mittlerweile lassen sich aber in ganz Europa öffentliche Angriffe gegen die Justiz von kritischer Intensität beobachten. Solche Angriffe können echte Gefahren für die richterliche Unabhängigkeit, die Gewaltenteilung und den Rechtsstaat darstellen. Auf der Grundlage einer kritischen Würdigung der Rechtsprechung des EGMR erarbeitet der Beitrag daher Eckpunkte dafür, wie die Meinungsäußerungs- und Pressefreiheit mit dem Schutz der Autorität und Unabhängigkeit der Justiz in Ausgleich gebracht werden können.
Beitragsarten: Science
FORUM
Markus Metz
Kommunikation der Gerichte
Früher glaubten Gerichte, einzig durch ihre Urteile kommunizieren zu können und zu müssen. Der Anspruch an Kommunikation hat sich aber gewandelt und Gerichte haben den Wandel mitgemacht. Die Gerichte, wie auch die Richterinnen und Richter, sind heute sehr in vielfältigste Arten der Kommunikation eingebunden, ja, die gesamte richterliche Tätigkeit ist Kommunikation als Verständigung zwischen Menschen durch Sprache und Zeichen. Sie findet auf verschiedenen Ebenen und in zahlreichen Gefässen statt. Ein Erfahrungsbericht aus der Tätigkeit des Autors als Strafrichter (2000–2006) und Bundesverwaltungsrichter (2007–2015) und Bundesverwaltungsgerichtspräsident (2011–2014).
Beitragsarten: Forum

Patrick Guidon
St. Galler Gerichte auf Tuchfühlung mit Medien und Bevölkerung
Die St. Galler Gerichte intensivieren im Jahr 2018 ihre Öffentlichkeitsarbeit. Mit einer Reihe von Anlässen wenden sie sich an die Medien sowie die Bürgerinnen und Bürger. Bei der Bewerbung dieser Anlässe setzen die Gerichte dabei bewusst auf einen unkonventionellen und modernen Auftritt.
Beitragsarten: Forum

Bénédict Winiger
Iustita est aveugle, mais elle est ni sourde, ni muette
L'auteur a eu l’honneur de participer à la table ronde consacrée à la question : « Sollte die 3. Staatsgewalt sich zu politischen Themen äussern oder ist Zurückhaltung angesagt?/La retenue du juge dans le débat politique – une muselière ? » organisée par l’ASM le 18 novembre à Lucerne dans le cadre de la Journée des Juges 2016.
Beitragsarten: Forum

Peter Josi
Medienarbeit des Bundesgerichts
Gerichtskommunikation trägt zur sachgerechten Information der Öffentlichkeit über die Tätigkeit der Justiz bei; sie fördert die Akzeptanz der Urteile und die öffentliche Wahrnehmung der Judikativen. Der Beitrag beschreibt die wesentlichen Bestandteile der Medienarbeit des Bundesgerichts. Schwerpunkte bilden die aktive Kommunikation zu bestimmten Entscheiden mittels Medienmitteilungen und der Umfang sowie die Grenzen bei der Vermittlung von Informationen an Medienschaffende.
Beitragsarten: Forum

Thomas Hasler
Schlichte Unkenntnis oder magistrale Ignoranz?
Art. 70 StPO regelt die Einschränkungen und den Ausschluss der Öffentlichkeit von Gerichtsverhandlungen. Entsprechende gerichtliche Verfügungen offenbaren ein sehr unterschiedliches Verständnis der Gerichte von Art. 70 StPO. In diesem Beitrag kommt der Gerichtsreporter auf der Basis mehrerer Dutzend Verfügungen zum Schluss, dass der für die Einschränkung der Medienfreiheit gebotene Grundsatz der Verhältnismässigkeit in vielen Fällen verletzt wird – aus schlichter Unkenntnis oder magistraler Ignoranz? Aus der Sicht des journalistischen Praktikers identifiziert er Problemfelder und bietet, wo möglich und sinnvoll, Lösungsvorschläge an.
Beitragsarten: Forum

Daniel Hürlimann / Daniel Kettiger
Zugänglichkeit zu Urteilen kantonaler Gerichte: Ergebnisse einer Befragung
Der Verein eJustice.CH hat im Jahr 2016 ein Projekt zur Verbesserung der Zugänglichkeit kantonaler Urteile lanciert. In einem ersten Schritt wurde in den Kantonen eine Umfrage zur Urteilspublikationspraxis durchgeführt. Die Autoren präsentieren die Ergebnisse dieser Umfrage und informieren über das weitere Vorgehen in diesem Projekt.
Beitragsarten: Forum

Peter Guyan
Zugänglichkeit von schweizerischen Gerichtsentscheiden im Internet
Der Autor plädiert für den Erlass von einheitlichen bundesrechtlichen Vorgaben für elektronisch publizierte Gerichtsentscheide aller Instanzen, indem insbesondere a) die Zugänglichkeit von Entscheiden, b) das Format von Entscheiden und c) die Metadaten von Entscheiden reguliert werden können. Überdies regt er an, dass der Bund alle im Internet verfügbaren gerichtlichen Entscheide schweizerischer Instanzen sammeln und per Internet frei zugänglich und einfach suchbar machen kann.
Beitragsarten: Forum

Anne-Sophie Papeil
La communication des juges et le sentiment de justice
Cette étude a pour but de définir le lien entre la communication du juge et le sentiment de justice. Les juridictions neuchâteloises ont fait l'objet de la recherche. Deux questionnaires, un pour les justiciables et un pour les juges, ont été établis afin de déterminer l'existence de ce lien. Il résulte des statistiques des questionnaires que l'hypothèse d'un lien entre la manière de communiquer du juge et le sentiment de justice existe.
Beitragsarten: Forum

Mascha Santschi Kallay
Gerichtskommunikation – aus unterschiedlichen Richtungen beleuchtet
Der nachfolgende Text basiert auf einem Referat der Autorin vom 17. November 2017 am Tag der Richterinnen und Richter in Luzern. Er folgt dem Aufbau des Vortrags und entspricht daher nicht jenem eines rechtswissenschaftlichen Beitrags. Nicht thematisiert wird das Justizöffentlichkeitsprinzip als verfassungs- und völkerrechtliche Grundlage für die externe Gerichtskommunikation. Für ergänzende und vertiefende Informationen wird auf die Dissertation «Externe Kommunikation der Gerichte» der Autorin verwiesen. Das Werk ist ab Sommer 2018 im Buchhandel erhältlich.
Beitragsarten: Forum

Thomas Stadelmann
Justizkommunikation – alte und neue Medien
Die vorliegende Schwerpunktausgabe von «Justice - Justiz - Giustizia» befasst sich mit der Kommunikation der Justiz. Ziel dieses Beitrages ist es, Beispiele für den Einsatz von «konventionellen» und sog. «neuen Medien» durch Gerichte, Richtervereinigungen und Einzelpersonen aus der Justiz darzustellen. Diese Darstellung erfolgt aus dem Blickwinkel eines Schweizer Richters, mit Fokus auf das Bundesgericht, wobei Beispiele aus dem Ausland als Denkanstoss und Diskussionsbeitrag herbeigezogen werden. Eine kritische Bewertung dieser Beispiele wird dem Leser überlassen.
Beitragsarten: Forum

Jens Piesbergen
Justitia 4.0 – Digitalisierung und Transformation der Justiz
Die Transformation unserer Gesellschaft und damit auch unseres Arbeitsumfeldes schreitet mit der Nutzung von modernen Technologien, zeitgemässen Arbeitsgeräten und der Vernetzung von Information zügig voran. Der Anspruch, medienbruchfrei gesamte Geschäftsprozesse abbilden und ortsunabhängig sicher beherrschen zu können, führte dazu, dass die Strafverfolgungsbehörden und die Gerichte des Bundes und der Kantone sich zusammen auf den Start von Justitia 4.0 einigen konnten. Justitia 4.0 führt in den kommenden Jahren schweizweit den elektronischen Rechtsverkehr und die rechtsgültige elektronische Akten- resp. Dossierführung ein.
Beitragsarten: Forum

Jacques Bühler
Justice numérique et quotidien du magistrat
L’objectif du projet Justitia 4.0 est la numérisation de la justice pour tous les types de procédure : civile, pénale et administrative. Cette contribution traite d’un aspect particulier mais central du projet précité : Il décrit les améliorations dont les magistrats de l’ordre judiciaire pourront bénéficier grâce à l’introduction de la justice numérique et du dossier entièrement électronique : Fonctionnalités pour traiter des dossiers judiciaires à l’écran et infrastructure informatique requise.
Beitragsarten: Forum

Isabelle Häner
Justizia 4.0 – Folgen für den Verwaltungsprozess
Nach dem derzeitigen Stand der gesetzgeberischen Arbeiten zur Einführung des vollständigen elektronischen Rechtsverkehrs sollen sämtliche Gerichtsverfahren, somit auch die Verfahren vor den kantonalen Verwaltungsgerichten erfasst werden. Der nachfolgende Beitrag geht insbesondere auch auf die föderalistischen Grenzen ein, die dem Bundesgesetzgeber gesetzt sind, um in die kantonale Organisationsautonomie in Bezug auf die kantonalen Verwaltungen und die Gemeinden einzugreifen und diese in den elektronischen Rechtsverkehr miteinzubeziehen.
Beitragsarten: Forum

Bettina Mielke / Caroline Walser Kessel / Christian Wolff
Visualisierungen und deren Verwendung in der Schweizer Justiz
Nach einem geschichtlichen Exkurs und einem Überblick zu den möglichen Anwendungsbereichen von Rechtsvisualisierungen stellen wir eine Studie zur Nutzung von Visualisierungen in der richterlichen Praxis vor, an der annähernd 10% aller Schweizer Richterinnen und Richter teilgenommen haben. Nach der Erläuterung der Ziele und des Aufbaus der Online-Umfrage folgen die wichtigsten Ergebnisse, die auf eine durchaus rege und differenzierte Verwendung unterschiedlicher Visualisierungsformate bei Richterinnen und Richtern hindeuten.
Beitragsarten: Forum
Anzeige
Top Events
› 20.06.18Webinar@Weblaw: Aktuelles zum Wettbewerbsrecht
Wettbewerbsrecht
online
› 20.06.18Brown Bag «Die Herausforderung durch LegalTech an die juristischen Verlage.»
Informatik, Internet und Recht
online
› 21.06.18Blockchain - die Lösung für Datenschutz?
Datenschutz
Zürich, Weisser Wind
› 21.06.186. Tagung zur Vertragsredaktion
Lake Side, Zürich
› 28.06.18Webinar@Weblaw - Breakout «Die Teilklage kommt nicht zur Ruhe»
Zivilprozessrecht
online
› 04.07.18Sommerkurs «Content Marketing für Juristen - Online neue Klienten gewinnen»
Andere Rechtsgebiete
online

› 14.06.18Gleichstellungsrechtliche Fragen im Sozialversicherungsrecht
Sozialversicherungsrecht
 Universität Luzern
› 15.06.18Kunst & Recht 2018 / Art & Law 2018
Andere Rechtsgebiete
 Juristische Fakultät der Universität Basel
› 21.06.18Grauzonen der Rechtsetzung – Von Weisungen, Rundschreiben und anderen Erscheinungen
 Berner Generationen Haus
› 22.06.18Vergabetagung 18
Vergaberecht
 Volkshaus, Zürich
› 29.08.18Intellectual Property Tagung 2018 - Erfindungen und Marken wirksam schützen, verteidigen und verwalten
Immaterialgüterrecht
 Radisson Blu Hotel
› 17.09.18Kundenorientierung & Business Development
Andere Rechtsgebiete
 Weiterbildungszentrum Holzweid

Weitere juristische Veranstaltungen online auf Agenda. Bewerben auch Sie Ihre Veranstaltung in der Agenda der Weblaw AG. Weitere Informationen finden Sie hier.

PERSONALIA
In Per§onalia lesen Sie, was sich in der Juristenwelt bewegt.
› BS: Änderung Personalreglement, kein Tragen sichtbarer religiöser Symbole durch gerichtliches Personal

› TG: Anna Katharina Glauser neue Obergerichtspräsidentin, Marianne Bommer neue Oberrichterin

› AI: Roland Dähler zum neuen Kantonsrichter gewählt

› SH: Ersatzwahlen am Ober- und Kantonsgericht

› Daniel Kipfer Fasciati neue Ombudsperson für das Sanktionsregime der UNO gegen Terrorismus

› Walder Wyss verstärkt Steuerteam mit neuem Partner in Genf

Weitere Neuigkeiten aus dem Who is Who der Rechtswelt finden Sie hier. Mehr Informationen zu den Konditionen finden Sie auf unserer Competence Seite.
KOLUMNE SVR
Patrick Guidon
Justizkommunikation im Wandel
Die Justizkommunikation unterliegt seit längerem einem grundlegenden Wandel. Der vorliegende Beitrag äussert sich zu möglichen Strategien im Umgang mit den veränderten Verhältnissen.
Beitragsarten: Kolumne SVR
LITERATURE
Juria
Bibliografie zum Richterrecht – Update 44
Das 44. Update der Bibliografie enthält die seit der Ausgabe 2006/4 von «Justice - Justiz - Giustizia» veröffentlichten Monographien und Aufsätze im Themenbereich der Richterzeitung.
Beitragsarten: Literature
NEWS CH
Juria
Initiative zu den Richterwahlen
Am 15. Mai 2018 lancierte ein parteiunabhängiges Komitee eine Volksinitiative zu den Bundesrichterwahlen. Die Initiative mit dem Titel «Bestimmung der Bundesrichterinnen und Bundesrichter im Losverfahren (Justiz-Initiative)» hat zum Ziel, dass die Richter des Bundesgerichts nicht mehr aufgrund ihrer Parteizugehörigkeit, sondern allein aufgrund der fachlichen und persönlichen Qualifikationen bestimmt werden. Ferner will sie die (kurzen) Amtsdauern von sechs Jahren und das Wiederwahlverfahren abschaffen.
Beitragsarten: News CH
NEWS-ABROAD
Christian Schrader / Carsten Schütz
Neue Entwicklungen zur Öffentlichkeit von Gerichtsverhandlungen in Deutschland
Mit dem «Gesetz über die Erweiterung der Medienöffentlichkeit in Gerichtsverfahren» erlaubte der deutsche Bundesgesetzgeber erstmals Ton- und Filmaufnahmen von Gerichtsverfahren außerhalb des Bundesverfassungsgerichts, wenn auch beschränkt auf die fünf obersten Bundesgerichte und die Verkündung ihrer Entscheidungen. Die Autoren schildern vor dem Hintergrund der geschichtlichen Entwicklung der Gerichtsöffentlichkeit den Inhalt der Gesetzesnovelle und bewerten sie als richtigen Schritt der Anpassung der Justiz an die heutige Mediengesellschaft.
Beitragsarten: News abroad

Venice Commission Observatory (Bearbeitung/Auswahl: Juria)
Medienberichterstattungen über weltweite Verfassungsgerichtsbarkeit, die Justiz betreffend – Update 6
Die nicht abschliessende Auswahl internationaler Medienberichte soll den Leser hinsichtlich der Rechtsprechung von Verfassungsgerichten im Aufgabenbereich der Justiz an sich informieren.
Beitragsarten: News abroad
Anzeige
Ihre Lawjobs-Anzeige wird automatisch auch in Twitter publiziert
http://twitter.com/Lawjobs_Weblaw

Neue Jobs
› 07.06.17Staeger Personalmarketing
Legal Counsel
Zug
› 07.06.17Weblaw AG
Senior Developer m/w 100%
Bern
› 23.05.18Weblaw AG
PRODUKTMANAGER (m/w) 80–100%
Bern
› 23.05.18Weblaw AG
CONTENTMANAGER (m/w) 80–100%
Bern

› 14.06.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
Gerichtsschreiberin / Gerichtsschreiber
St. Gallen
› 14.06.18Schweizerische Eidgenossenschaft
Leiterin / Leiter Energiemarktrecht
Ittigen
› 14.06.18Kohli & Urbach Rechtsanwälte
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
Zürich
› 14.06.18SIX Swiss Exchange AG
Listing Specialist / SIX Exchange Regulation, Listing
Zürich
› 14.06.18MME Legal AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (Litigation / Arbeitsrecht / Immobilienrecht)
Zürich
› 14.06.18Raiffeisen Schweiz
Senior Rechtskonsulent/in
St. Gallen
› 14.06.18Reetz Sohm Rechtsanwälte
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (100%)
Küsnacht
› 14.06.18CMS von Erlach Poncet AG
Anwältin / Anwalt mit Erfahrung oder Interesse im Gesellschaftsrecht / M&A
Zürich
› 14.06.18Personalamt Kanton Schwyz
Juristin/Juristen 80-100%
Ibach
› 14.06.18Assista Rechtsschutz AG
Juristin oder Jurist (100%)
Zürich
› 14.06.18CMS von Erlach Poncet AG
Juristin / Jurist im Bereich Steuerrecht
Zürich
› 13.06.18Finanzdirektion des Kantons Zürich
Steuerjurist/in 100%
Zürich
› 13.06.18FMP Fuhrer Marbach & Partner
Rechtsanwalt / Rechtsanwältin im Bereich Immaterialgüterrecht und Informationsrecht
Bern
› 13.06.18Personalamt des Kantons Thurgau
Obergerichtsschreiber/in
Frauenfeld
› 13.06.18PROF. GIGER & PARTNER RECHTSANWÄLTE
Substitutin / Substituten zur Vorbereitung auf die Rechtsanwaltsprüfung
Zürich
› 13.06.18ettlersuter Rechtsanwälte
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich
› 13.06.18lafranchi meyer Anwälte
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (80 / 100%)
Bern
› 13.06.18comlot
Juristen / Juristin Aufsicht und Bewilligungen (80 - 100 %)
Bern
› 12.06.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
Gerichtsschreiberin / Gerichtsschreiber (befristet)
St. Gallen
› 12.06.18CSS Versicherung
Leiter/in Versicherungsrecht Luzern
Luzern
› 12.06.18Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST
Juristische Mitarbeiterin / Juristischen Mitarbeiter (60%)
Bern
› 12.06.18Evangelischer Frauenbund Zürich
versierte Juristin / 40%-Pensum
Zürich und Winterthur
› 11.06.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
GERICHTSSCHREIBERIN / GERICHTSSCHREIBER
St. Gallen
› 11.06.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
HOCHSCHULPRAKTIKANT ODER HOCHSCHULPRAKTIKANTIN BIBLIOTHEK
St. Gallen
› 11.06.18UBS AG
Investment Banking Legal Counsel
Zürich
› 11.06.18Kanton Zürich
Zwei Jugendanwälte/Jugendanwältinnen 60-80% und 80-100%
Uster
› 11.06.18Schwärzler Rechtsanwälte
Substitut (w/m), 100%
Zürich
› 11.06.18Schellenberg Wittmer AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt im Bereich Intellectual Property
Zürich
› 09.06.18rabaglio schär ag
Steuerberaterin / Steuerberater (Teilzeit) im Bereich Sozialversicherungen und Steuern
Zürich
› 08.06.18Gesundheitsdirektion Kanton Zürich
eine Juristin / einen Juristen (MLaw oder lic. iur.; 50%)
Zürich
› 08.06.18Staeger Personalmarketing
Legal Counsel
Zug
› 08.06.18Kanton Zürich Bildungsdirektion Amt für Jugend und Berufsberatung
JURIST/IN TAGESFAMILIEN- UND KRIPPENAUFSICHT (60% - 80%), befristet
Zürich
› 08.06.18Kantonsspital St.Gallen
Jurist/in 60-80%
St. Gallen
› 08.06.18Université de Fribourg, Faculté de droit
eine Studienberaterin und Studienkoordinatorin / einen Studienberater und Studienkoordinator 60-70%
Freiburg
› 08.06.18SIX Swiss Exchange AG
Legal Counsel Disclosure Office
Zürich
› 07.06.18SIX Group AG
Compliance Officer
Zürich
› 07.06.18Bundesverwaltungsgericht BVGer
Stagiaire universitaire à la Cour IV
St. Gallen
› 07.06.18Bratschi AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt im Bereich Steuerrecht
Zürich
› 07.06.18Insel Gruppe AG
Senior-Juristin/Senior-Jurist
Bern

Wiederholungen
› 06.06.18CMS von Erlach Poncet AG
Anwältin / Anwalt im Bereich Kartellrecht (80 – 100 %)
Zürich
› 06.06.18Dietrich, Baumgartner & Partner
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Zürich
› 06.06.18Personalamt des Kantons Thurgau
Juristische/n Sekretär/in Kommunikationsverantwortliche/n
Frauenfeld
› 06.06.18Raiffeisen Schweiz
Senior Rechtskonsulent/in
St. Gallen (Aufteilung mit Zürich möglich)
› 06.06.18Legaljob GmbH
Head of Legal & Compliance
Zug
› 05.06.18Tamedia AG
Senior Rechtskonsulent/in 100%
Zürich
› 05.06.18Ascom Holding AG
Legal Counsel (100%, m/w)
Baar
› 05.06.18Allianz Suisse
Investments Professional mit Legal Erfahrung 80 - 100 %
Wallisellen
› 05.06.18Universität Luzern
wiss. Assistentin / Assistenten im Fachbereich Strafrecht
Luzern
› 05.06.18Personalamt Kanton Schwyz
Vorsteherin / Vorsteher Rechts- und Beschwerdedienst
Schwyz
› 05.06.18Weblaw AG
Senior Developer m/w 100%
Bern
› 05.06.18SIX Management AG
Legal Counsel / SIX Exchange Regulation, Team Disclosure Office / Offenlegungsstelle
Zürich
› 04.06.18Shell (Switzerland) AG
Legal Counsel
Baar
› 04.06.18WENGER PLATTNER
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
Küsnacht ZH
› 04.06.18Lexperience AG
Legal & Compliance Professional Bank Anwalt/Anwältin / WirtschaftprüferIn Voll/ Teilzeit (80-100%)
Zürich
› 04.06.18Kanton Luzern
Datenschutzbeauftragte/n
Luzern
› 04.06.18SchaerPartners Rechtsanwälte
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt
Biel/Bienne
› 04.06.18Kanton Nidwalden
Polizeikommandant/in (100 %)
Stans
› 04.06.18STARTUPS.CH AG
Wirtschaftsjurist/in 100%
Winterthur
› 04.06.18SwissLegal Frick Anwälte
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
Bern
› 04.06.18GHR Rechtsanwälte AG
Leiterin / Leiter Prozessrecht (70 – 100%)
Zürich und / oder Bern
› 04.06.18Legaljob GmbH
Lead Counsel Business Schweiz (& Corporate International)
Region Zug/Luzern
› 04.06.18Credit Suisse AG
Legal Counsel for the US Cross-Border Legal Team (80-100%) #113590
Dübendorf
› 04.06.18Credit Suisse AG
Head of Data Management Switzerland #111047
Dübendorf
› 03.06.18Viseca Card Services AG
Senior Legal Counsel (m/w) 80%-100%
Zürich Oerlikon
› 03.06.18Siegrist Ries & Partner, Rechtsanwälte und Notariat
Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt
Aarau
› 01.06.18Hafner & Hochstrasser AG
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
Zürich
› 01.06.18VISCHER AG
Treuhänder/in mit eidgenössischem Fachausweis (50 - 60 %)
Basel
› 01.06.18VZ VermögensZentrum
Senior Erbschaftsberater/-in (80% / 100%)
Zürich
› 01.06.18Kanton Solothurn
Oberrichter/-innen
Solothurn
› 31.05.18epartners Rechtsanwälte AG
JÜNGERE ANWÄLTIN / JÜNGEREN ANWALT MIT BERUFSERFAHRUNG UND PARTNERPOTENTIAL
Zürich
› 31.05.18Personalamt Kanton Schwyz
Juristin/Juristen 80-100%
Ibach
› 31.05.18Loyens & Loeff Schweiz GmbH
Attorney in Banking & Finance
Zürich
› 31.05.18Assista Rechtsschutz AG
Juristin oder Jurist (100%)
Zürich
› 31.05.18CMS von Erlach Poncet AG
Juristin / Jurist im Bereich Steuerrecht
Zürich
› 31.05.18CMS von Erlach Poncet AG
Anwältin / Anwalt mit Erfahrung oder Interesse im Gesellschaftsrecht / M&A
Zürich
› 30.05.18Universität Zürich
Assistenzprofessur im Öffentlichen Recht unter besonderer Berücksichtigung der Digitalisierung
Zürich
› 30.05.18Verwaltungsgericht des Kantons Zug
Gerichtsschreiberin / Gerichtsschreiber (100 %)
Zug
› 30.05.18SIX Swiss Exchange AG
Senior Legal Counsel
Zürich
› 30.05.18Kanton Schwyz
Juristin / Juristen
Schwyz
› 30.05.18Inspection fédérale des installations à courant fort ESTI
JURISTE 100%
Fehraltorf
› 30.05.18Eidgenössisches Starkstrom-inspektorat ESTI
Juristin / Jurist
Fehraltorf
› 30.05.18Eidgenössisches Starkstrom-inspektorat ESTI
Juristin / Jurist
Fehraltorf
› 30.05.18Eidgenössisches Starkstrom-inspektorat ESTI
GIURISTA 100%
Fehraltorf
› 29.05.18Nellen & Partner AG
Rechtskonsulent (m/w) Private Vorsorge & Allgemeine Rechtsfragen
Zürich
› 29.05.18Nellen & Partner AG
Rechtskonsulent (m/w) Vorsorge & Versicherung
Zürich
› 29.05.18Universität Luzern
wiss. Assistentin / Assistenten Privatrecht (50%)
Luzern
› 29.05.18Lexperience AG
Anwalt/Anwältin NewTechVoll/ Teilzeit (50-100%)
Zürich
› 29.05.18BITMAIN
Compliance Officer
Zürich/Zug
› 28.05.18Steueramt der Stadt Zürich
Spezialist/in Grundsteuern (60 - 80%-Pensum), befristet für 2 Jahre
Zürich-Mülligen Postzentrum
› 28.05.18Ronal AG
Legal & Compliance Officer 100% (m/w)
Härkingen
› 28.05.18Schaub Hochl Rechtsanwälte AG
Rechtsanwalt/Rechtsanwältin als Kanzleipartner (60-100%)
Winterthur
› 28.05.18KPMG AG
Jurist oder Juristin Datenschutz- und Technologierecht
Zürich
› 28.05.18KPMG AG
Head Legal/Regulatory (Partner/Director)
Lugano
› 28.05.18Raiffeisen Schweiz
Erbschaftsberater/in 80-100%
Zürich
› 28.05.18Raiffeisen Schweiz
Erbschaftsberater/in 80-100%
St. Gallen
› 28.05.18SWICA AG
Leiter Legal & Compliance (m/w) 100%
Winterthur
› 27.05.18Swatch Group Ltd
Legal Counsel (Real Estate) 100%
Biel/Bienne
› 25.05.18Prager Dreifuss AG
Anwaltssubstitutin oder einen Anwaltssubstitut
Zürich
› 25.05.18Stadt Zürich
eine/n juristische/n Mitarbeiter/in
Zürich
› 25.05.18Prager Dreifuss AG
Rechtsanwalt / Rechtsanwältin
Zürich
› 25.05.18Bundesamt für Gesundheit BAG
Juristin / Jurist
Köniz-Liebefeld
› 25.05.18Bundesamt für Gesundheit BAG
Juriste (h/f) 80 - 100%
Köniz-Liebefeld
› 25.05.18Schellenberg Wittmer AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt im Bereich Digital / Daten
Zürich
› 25.05.18Loyens & Loeff Switzerland LLC
Senior Attorney in Corporate / M&A
ZÜRICH
› 24.05.18Kantonsspital St.Gallen
Fachspezialist/in Personen- und Sachschäden 50%
St. Gallen
› 23.05.18Personalamt Nidwalden
Staatsanwalt / Staatsanwältin (100 %)
Stans
› 23.05.18ABB Schweiz AG
Senior Legal Counsel
Baden
› 23.05.18OBT AG
Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (60-80%)
Zürich
› 23.05.18Badertscher Rechtsanwälte AG
RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN
Zürich und Zug
› 22.05.18Luzerner Kantonsspital
Jurist/-in 100 %
Luzern
› 22.05.18BOHEST AG
Markenanwalt/-anwältin oder -jurist/in (60% - 100%)
Basel
› 22.05.18Reetz Sohm Rechtsanwälte
Substitutin / Substituten BLaw oder MLaw (20%-100%)
Küsnacht
› 21.05.18Université de Fribourg
Poste d'assistant-e mis au concours
Freiburg
› 19.05.18Stadt Winterthur Departement Soziales / Personal
Leiter/in Sozialversicherungen (80 - 100 %)
Winterthur
› 18.05.18Schwarzmann Brändli Rechtsanwälte
Rechtsanwalt / Rechtsanwältin
Zürich
› 18.05.18Anwaltsbüro Landmann
Rechtsanwalt/Rechtsanwältin 50-100 % (Schwerpunkt Familienrecht)
Zürich
› 18.05.18Bundesamt für Strassen (ASTRA)
Juristischer Hochschulpraktikant/Juristische Hochschulpraktikantin Beschaffungs- und Vertragswesen
Zofingen
› 17.05.18Kanton Schaffhausen
Leiter Rechtsdienst Baudepartement (m/w), 80 - 100 %
Schaffhausen
› 17.05.18Prager Dreifuss AG
Steuerspezialistin / Steuerspezialisten dipl. Steuerexpertin / dipl. Steuerexperte
Zürich
› 16.05.18Schweizerische Eidgenossenschaft
COMSEC Manager/in / Stv. Chef/in Fachdienst COMSEC
Dübendorf
› 16.05.18Bundesamt für Strassen (ASTRA)
Juristische Hochschulpraktikantin/Juristischer Hochschulpraktikant Verkehrsregeln
Bern-Murifeld
› 15.05.18Mercury Compliance AG
Mitarbeiter/in im Bereich Compliance
Zürich
› 15.05.18Institut für Föderalismus der Universität Freiburg
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (80 – 100%)
Freiburg
› 15.05.18Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI
Juristin / Juristen 100%
Brugg

Möchten Sie Ihre Stellenanzeige auch in Jusletter publizieren? Lawjobs ist die grösste juristische Stellenplattform der Schweiz. Ihre Stellenanzeige erscheint während 30 Tagen auf weblaw.ch, lawjobs.ch, monster.ch, jobpilot.ch sowie auf Twitter und wird wöchentlich in der zweisprachigen juristischen Online-Zeitschrift Jusletter publiziert, die an mehr als 25'000 aufmerksame Leserinnen und Leser versandt wird, sowie alle 3 Monate in der Schweizer Richterzeitung. Auf Lawjobs.ch verzeichnen wir monatlich über 50'000 Klicks. Für eine noch exklusivere Position Ihrer Stellenanzeige bieten wir Ihnen an, Ihr Inserat zusätzlich in der Lawjobs Special Box aufzuschalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Justice - Justiz - Giustizia 2018/3
› Die nächste Ausgabe der Schweizer Richterzeitung «Justice - Justiz - Giustizia» erscheint am 13. September 2018.
› Einreichungsschluss von Beiträgen für diese Ausgabe ist der 26. Juli 2018. Beiträge bitte an richterzeitung@weblaw.ch.

Hinweis: Die Vorschau weist jeweils auf einige in der nächsten Ausgabe erscheinende Beiträge hin.
Änderungen bleiben vorbehalten.


Justice - Justiz - Giustizia – Die Zeitschrift für die Schweizer Justiz.

Impressum.

Fachredaktionen.

Kontakt Redaktion.

richterzeitung@weblaw.ch

Auskunft und Abonnement.

info@weblaw.ch | T +41 31 380 57 77

Adress-Änderungen und Abmeldung.

https://register.weblaw.ch

Informationen zu Campus.

ISSN 1661-2981. Editions Weblaw.

Zugang zu allen Artikeln in «Justice - Justiz - Giustizia».

› Volltextsuche
› Chronologie (Liste aller Ausgaben von «Justice - Justiz - Giustizia»)
› Schwerpunkt-Ausgaben (alle Schwerpunkt-Ausgaben auf einen Blick)

Mediadaten und Werbung in «Justice - Justiz - Giustizia».

www.richterzeitung.ch

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern benutzen Sie die oben erwähnten Kontaktinformationen.

Weblaw AG | CyberSquare | Laupenstrasse 1 | 3008 Bern
T +41 31 380 57 77 | F +41 31 380 57 78 | info@weblaw.ch